Bücher, Landkarten und Literatur über die Region

Biosphaerenreservat Schorfheide - ChorinEigentlich handelt es sich bei der "Schorfheide" um eines der größten zusammenhängenden Waldegbiete Europas, etwa 65 Kilometer nordöstlich von Berlin gelegen. Tatsächlich wird sie jedoch fast immer im Zusammenhang mit dem 1990 gegründeten "Biosphärenreservat Schorfheide - Chorin" gesehen, das sich viel weiter ausdehnt und vor allem die Landkreise Barnim und Uckermark und kleinere Teile von Märkisch-Oderland und Oberhavel umfasst.
Unter diesem Label ist es gelungen, das Gebiet zu einem beliebten Tourismus-Ziel zu entwickeln. Kloster Chorin, Templin, Angermünde oder das Ökodorf Brodowin sind Begriffe, die mittlerweile Touristen aus ganz Deutschland geläufig sind.
Geprägt wurde diese gewässereiche Kulturlandschaft insbesondere durch das Zisterzienserkloster Chorin, das bis zum Dreißigjährigen Krieg einen großen Teil des Gebietes bewirtschaftete. Jahrhundertelang war das eigentliche Waldgebiet beliebtes Jagdrevier der Herrschenden. Der aus diesem Grunde erfolgten nahezu totalen Sperrung von der Zeit des Nationalsozialismus bis in die DDR-Zeit verdankt es noch heute seinen außerordentlichen Naturreichtum.


Hinweis: Dieses Thema überschneidet sich mit den Themen Landkreis Uckermark und Landkreis Barnim


Weitere Unterkategorien:

Neue Artikel