Bücher, Landkarten und Literatur über den Landkreis

Etwas abseits der großen Touristenströme liegt der Landkreis Oder-Spree. Dabei nimmt der landschaftlich vom Wasser geprägte Landkreis - wie schon sein Name verrät - einen großen Teil des Oder-Spree-Seengebietes ein. Ein Reiz, der heute mit dem "Wirtschaftsfaktor Tourismus" eigentlich nur wiederentdeckt wird. Entwickelte sich doch in den ersten Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts mit Orten wie Erkner, Woltersdorf, Kagel, Grünheide bis hinaus nach Saarow das Gebiet südöstlich Berlins zu einer vor allem bei Künstlern beliebten Wohngegend, eine Tradition, die auch in der DDR-Zeit nicht abbrach.
Nicht weniger besuchenswert: der Osten des Landkreises. Das Schlaubetal mit seinen ausgedehnten Waldgebieten, die Oderauen und -niederungen regen zum ausgiebigen Naturgenuss an.
Dicht beeinander findet man auch zwei architektonische Gegensätze, wie man sie sich schärfer kaum vorstellen kann: die "barocke Perle der Mark" Kloster Neuzelle und die "erste sozialistische Stadt" Eisenhüttenstadt. Der Landkreis lohnt sich zu entdecken, und das nicht nur zu Wasser.



Weitere Unterkategorien:

Neue Artikel