Robert Stupperich, Gerlinde Strohmaier-Wiederanders, Gerd Heinrich, Hans Schulz, Andreas Tacke, Friedrich Weichert, Dietrich Braun, Walter Friedrich, Klaus Hansel (Autor/en)

Jahrbuch für Berlin-Brandenburgische Kirchengeschichte

Inhalt:
1. Zur Vorgeschichte der Reformation in der Mark Brandenburg (Robert Stupperich)  S.9
2. Luther über die Grenzen des Staates 1523  (Dietrich Braun) S.27
3. Neue Kirchenordnung und "stille" Reformation. Die Landesfürsten und die "Luthersache" in der Mark Brandenburg (Gerd Heinrich)  S.65
4. Ein apokryphes Lutherwort zum Interim 1548. Johann Agricola beruft sich auf den Wittenberger Reformator (Hans Schulz)  S.99
5. Der Reliquienschatz der Berlin-Cöllner Stiftskirche des Kurfürsten Joachim II. von Brandenburg. Ein Beitrag zur Reformationsgeschichte (Andreas Tacke)  S.125
6. Die Entstehung der Konkordienformel sowie der Epitome im Einflußbereich des Professors Andreas Musculus und seiner Richtung. Zur Genese lutherischer Bekenntnisschriften des 16. Jahrhunderts (Friedrich Weichert)  S.237
7. Untersuchungen zur Gründungslegende von Kloster Heiligengrabe (Gerlinde Strohmaier-Wiederanders)  S.259
8. Miszellen: Entdeckungen im Pfarrarchiv Ringenwalde/Uckermark. Neues zur Baugeschichte der gotischen Feldsteinkirche (Walter Friedrich)  S.277
9. Nachtrag zu: Ehrungen in der evangelischen Kirche Preussens (Klaus Hansel)  S.281
Jahrbuch für Berlin-Brandenburgische Kirchengeschichte

Jahrgang 57

Verlag: Wichern 1989

Titelart: Buch

Einband: paperback

Seitenzahl: 352

Art.Nr.: 9783767402577

 

22,50 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: