Kerrin Gräfin von Schwerin (Autor/en)

Die Uckermark zwischen Krieg und Frieden

Klappentext:
Dieses Porträt der Uckermark, seiner Dörfer und Kleinstädte, seiner Landbevölkerung und seiner Adelsfamilien, seiner Vereine und Parteien richtet sich an ein breites Lesepublikum. Die traumatische neuzeitliche Geschichte einer märkischen Kulturlandschaft zwischen Krieg und Frieden ist Thema dieser ersten Gesamtdarstellung der Uckermark. Auf Krieg und Zerstörung folgte Neubesiedlung und Wachstum, Auswanderung und politische Radikalisierung im Nationalsozialismus, erneute Verwüstung und Vertreibung und schließlich die Bodenreform in der SBZ. Und auch heute wandern ihre Menschen wieder aus, in die großen Städte im Westen und Süden der Republik, wo es Arbeit gibt.
Die Uckermark zwischen Krieg und Frieden

1648-1949

Verlag: Verlag für Berlin-Brandenburg 2005

Titelart: Buch

Einband: gebunden

Seitenzahl: 200

Art.Nr.: 9783866506305

 

Statt 24,80 EUR
Nur 12,90 EUR
Sie sparen 48 % / 11,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Landkreise & Städte > Uckermark > Historisches
Restposten

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: