Elke Kimmel, Ronald Oesterreich (Autor/en)

Potsdam

Klappentext:
Mehr als 1000 Jahre Potsdamer Geschichte haben ihre Spuren in der heutigen brandenburgischen Landeshauptstadt hinterlassen. Von den Hohenzollern zur Residenz- und Garnisonsstadt erhoben, schufen preußische Könige und deutsche Kaiser eine einzigartige Kulturlandschaft, die heute als Weltkulturerbe der Unesco geschützt wird. Illustre Besucher und Bewohner wie Casanova, Voltaire und Albert Einstein zeugen vom europäischen Format der Stadt.
Die Autoren Elke Kimmel und Ronald Oesterreich führen den Leser auf ihrer Zeitreise durch die Jahrhunderte bis in das gegenwärtige Potsdam. In anschaulichen Episoden erzählen sie vom Alltagsleben der Potsdamer, von Herrschern und politischen Ereignissen in der wechselvollen Vergangenheit der Stadt. Der Leser erfährt dabei neben Bekanntem auch Ungeahntes. Wer weiß schon, weshalb die junge Dorothea Elisabeth Ritter ohne gerichtliches Urteil öffentlich ausgepeitscht oder der Gelehrte Jakob Paul von Gundling in einem Fass zu Grabe getragen wurde? Oder warum ließ Wilhelm II. in der Nacht des 15. Juni 1888 das Neue Palais abriegeln?
Kurzweilige Informationen und unterhaltsame Anekdoten lassen vergangene Zeiten wieder lebendig werden und machen dieses Buch zu einem Lesevergnügen für alle, die mehr über Potsdam und seine Historie erfahren möchten.
Potsdam

Eine kurze Stadtgeschichte

Verlag: Sutton 2003

Titelart: Buch

Einband: paperback

Seitenzahl: 125

Art.Nr.: 9783897026247

 

12,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Landkreise & Städte > Potsdam > Historisches