Angelika Meyer, Matthias Antkowiak (Autor/en)

Das Mädchenkonzentrationslager Uckermark

Klappentext:

Im Frühjahr 1942 wurde das Mädchenkonzentrationslager Uckermark von Häftlingen des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück errichtet, 1945 zählte das Lager ca. 1000 Mädchen und junge Frauen. Ein Erlaß von 1937 über die "vorbeugende Verbrechensbekämpfung" hatte die Deportation von als "asozial" kriminalisierten Mädchen möglich gemacht. Bis heute kämpfen viele dieser Frauen um ihre Anerkennung als Verfolgte und um einen dem Erinnern angemessenen politischen Umgang mit dem Gelände des ehemaligen Mädchen-KZs. Mitunter erhält man dabei den erschreckenden Eindruck der Kontinuität der Diskriminierung dieser Frauen.
Der vorliegende Sammelband faßt Überlebensberichte, historisches Wissen, neue Recherchen und Forschungsergebnisse zusammen. Darüber hinaus werden anregende Diskussionen um eine mögliche Gestaltung der Gedenkstätte geführt.

Das Mädchenkonzentrationslager Uckermark

Geschichte - Überlebensberichte - Entschädigungspolitik - Gedenkstättendiskussion

Verlag: Unrast 2005

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 336

Format BxH 14.2x20.5

Art.Nr.: 9783897712041

 

18,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Regionen > Uckermark > Weiteres
Landkreise & Städte > Oberhavel > Ravensbrück