Hans Bentzien (Autor/en)

Jenseits der Oder

Verlagsinfo:
Hans Bentzien hat sich mit seinen historischen Skizzen absichtlich den Gebieten jenseits der Oder zugewendet, die seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zu Polen gehören und die, wie er es apostrophierte, durch die Herrschaft der Nationalsozialisten und den angezettelten Zweiten Weltkrieg verspielt worden sind. Jenseits der Oder spielte sich aber bis zu diesem Zeitpunkt auch deutsche Geschichte ab. Auch dort lebten bedeutende Geistesgrößen, und wie zu beweisen ist, entwickelte sich in diesen Landesteilen ein bedeutender Kern des deutschen Widerstandes gegen Hitler.

Inhalt:
1. Vorwort  S.7
2. Die Neumark  S.9
3. Streusandbüchse  S.13
4. Hussiten in der Neumark  S.17
5. Das Land der Pruzzen und Preussen  S.20
6. Das Ende des Deutschen Ordens  S.24
7. Naturnähe und inniges Gefühl  S.28
8. Kidnapping  S.33
9. Zar Peter I. in Havelberg  S.36
10. Das Salzedikt  S.40
11. Erste Krönung  S.43
12. Einmarsch in Schlesien  S.47
13. Theodor Fontane auf dem Schlachtfeld von Zorndorf  S.51
14. Die Katastrophe und ein Wunder  S.55
15. Das Talent von Diplomaten  S.58
16. Nur Sand, Tannen, Heide und Juden?  S.61
17. Juden in Preussen  S.65
18. "Bedenke, mein Kind ..."  S.69
19. Vertrieben aus Breslau  S.73
20. Und nach dem Jubel?  S.78
21. Oderfestung  S.81
22. Der Herr auf Varzin  S.85
23. Sikas in den Dünen  S.88
24. Teilungen im 20.Jahrhundert  S.91
25. Gute, alte Zeiten?  S.95
26. 1000 Jahre umstritten  S.99
27. Provokationen - damals und heute  S.103
28. Kreisau / Kryzowa  S.107
29. Das Ende  S.111
30. Slonsk / Sonnenburg  S.114
31. Richter Temme  S.117
32. Völkerfrühling  S.120
33. Vom ewigen Frieden  S.125

Der Autor:
Hans Bentzien,
Dipl. rer. pol. Geboren am 4.1.1927 in Greifswald. Lehrerausbildung und -tätigkeit. Studium der Philosophie, Geschichte und Volkswirtschaft in Jena. Verschiedene Kulturfunktionen. 1959 bis 1966 Minister für Kultur der DDR. Abberufen wegen "Sabotage der Parteilinie der SED". 1966 bis 1975 Verlagsdirektor, danach leitende Aufgaben in Hörfunk und Fernsehen. Abberufen wegen "Angriffs auf die Kulturpolitik der SED". 1979 bis 1989 Redakteur für Geschichte. November 1989 bis Juni 1990 Generalintendant des Deutschen Fernsehfunks. Abberufen ohne Angabe von Gründen durch den damaligen Ministerpräsidenten der DDR, de Maiziere.
Jenseits der Oder

Streusandbüchse und eine vorteilhafte Erwerbung

Märkische Miniaturen

Verlag: Westkreuz 1998

Titelart: Buch

Einband: gebunden

Seitenzahl: 127

Art.Nr.: 9783929592375

 

11,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage