Margarete Mehlhemmer (Autor/en)

Überleben in zwei Diktaturen

Verlagsinfo:
Als Opfer des Faschismus in der SBZ anerkannt, wird Margarete Mehlhemmer aus dem Vermögen des Mörders ihres Mannes entschädigt und baut sich eine neue Existenz in Petzow auf. Sie gründet ein Gästehaus für Nazi-Opfer und betreibt ein Obstgut. Wegen ihrer früheren Verbindungen wird sie der Spionage für die Amerikaner verdächtigt und auch ihre konstante Weigerung der SED beizutreten, erregt das Misstrauen der Sowjets. Sie wird denunziert, zu Verhören geschleppt und schließlich 1951 verhaftet. Nach grausamer Untersuchungshaft zu 20 Jahren Zwangsarbeit verurteilt, findet sie sich nach schier endlosen Transporten völlig entkräftet in Ostsibirien wieder.

Überleben in zwei Diktaturen

Friedrich-Franz Wiese (Herausgeber)

Verlag: Westkreuz 2000

Titelart: Buch

Einband: gebunden

Seitenzahl: 245

Art.Nr.: 9783929592498

 

15,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage