Jan Feustel (Autor/en)

Die Quitzows

Klappentext:
Kein anderer Name löste in der Mark Brandenburg so viel Schrecken und Grauen aus wie jener der Familie Quitzow. Im Mittelalter, als die Mark verrufen war für Wegelagerer und Strauchritter, herrschten sie in ihrer Raublust fast unbeschränkt über das Land. Erst Friedrich I. von Hohenzollern gelang es 1414 nach zähem Ringen, die Quitzow-Macht zu brechen. Dem Weg dieses Prignitzer Adelsgeschlechts durch sieben Jahrhunderte will dieses Buch folgen - vom Ursprung im Wendenkreuzzug über die mittelalterliche Epoche der Wegelagerei und des Aufruhrs bis zum Verlust ihrer Güter und dem tragischen Verlöschen der Familie am Beginn der Neuzeit.

Inhalt:
1. Einleitung S.7
2. Wendenkreuzzug und Gänsemacht
Von den Ursprüngen S.10
3. Die Sterne leuchten in der Wilden Prignitz auf
Der Weg zu Macht und Reichtum S.20
4. Vom Bock zum Gärtner
Auf der Höhe der Macht S.27
5. Gegen den Nürnberger Tand
Der Kampf mit Friedrich von Hohenzollern S.41
6. Bildteil S.56
7. Von Folterstuhl und Brudermord
Das letzte Jahrhundert der Fehden und Raubritter S.65
8. Zwischen Annas Kampf und Dietrichs Ermordung
Die satten Jahre der Gutsherrschaft S.81
9. Fast wie ein Fluch
Die Sterne der Quitzows verlöschen S.95
10. Ausklang S.111
11. Genealogie S.116
12. Literatur S.117

Die Quitzows

Raubritter und Gutsherren

Im Spiegel der Zeit

Verlag: hendrik Bäßler verlag 2008

Titelart: Bücher

Einband: unbekannt

Seitenzahl: 112

Art.Nr.: 9783930388134

 

8,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Biografisches > Märkischer Adel
Regionen > Prignitz > Weiteres
Landkreise & Städte > Prignitz > Historisches

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: