Angela Pfennig (Autor/en)

Die Welt ein großer Garten

Klappentext:
Als Lehrer, Autor, aktives Mitglied in zahlreichen Vereinen und Initiator der Ersten Internationalen Gartenbauausstellung in Erfurt lieferte Ferdinand Jühlke entscheidende Beiträge zur Ökonomisierung und Popularisierung des Gartenbaugedenkens im 19. Jahrhundert. Die produktive Verknüpfung von Gartenbau, Agrarwirtschaft und Agrarwissenschaft sowie die Bewahrung des Erbes von Peter Joseph Lenné machten ihn zum bedeutendsten Gartengestalter seiner Zeit. Mit der erstmaligen Präsentation einer umfassenden Werkschau des 1815 in Barth geborenen, unter anderm in Greifswald-Eldena und Vorpommern, Erfurt und Eisenach sowie Potsdam-Sanssouci tätigen Königlichen Hofgartendirektors möchte die Sonderausstellung des Vineta-Museums der Stadt Barth ein vergessenes Kapitel deutscher und speziell auch pommerscher Kulturgeschichte in das öffentliche Bewußtsein zurückrufen. Zugleich ist dies ein Beitrag zur Würdigung der bislang wenig beachteten Gartenkultur des Historismus.
Die Welt ein großer Garten

Der Königlich-Preußische Hofgartendirektor Ferdinand Jühlke

Verlag: Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte 2002

Titelart: Buch

Seitenzahl: 103

Art.Nr.: 9783931836887

 

16,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Biografisches > Gärtner und Landschaftsgestalter