Hans Hermann Krönert (Autor/en)

Lausitzer Miniaturen

Klappentext:
74 interessante Geschichten und Feuilletons aus dem älteren und jüngeren Zeitgeschehen in dem Landstrich zwischen Elbe und Neiße erzählt der Cottbuser Publizist Hans Hermann Krönert. Er bindet tatsächlich Geschehenes und Sagenumwobenes aus vielen Orten der Länder Brandenburg und Sachsen zu einem Strauß bunter Geschichtsblätter, und ein paar seltsame Blüten sind auch dabei. Es ist für die Geschichtsschreibung eine Bereicherung wie gleichermaßen lehrreich und vergnüglich für jüngere und ältere Leser.
Diese Geschichten, die seit 1993 unter der Rubrik "Miniaturen" in der Wochenend-Beilage der "Lausitzer Rundschau" erschienen sind, wollen Farbtupfer und Randglossen sein zur Historie der Lausitz und ihrer angrenzenden Regionen, bieten kurzweiligen Lesestoff mit teils pikanten Kommentaren. Sie sind ein Kulturmosaik, wie es in dieser Art noch nicht publiziert wurde. Bekannten Persönlichkeiten, die mit der Region verbunden sind werden oftmals Leute zur Seite gestellt, die weitgehend unbekannt sind und die auch mit dieser Publikation ins Licht der Geschichtsschreibung gerückt sind.
Lausitzer Miniaturen

Geschichten und Feuilletons

Verlag: Regia Verlag 1996

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 76

Art.Nr.: 9783936092028

 

5,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Regionen > Niederlausitz > Literarisches