Uwe Michas, Gregor Geismeier, Günter Nagel, Brigitte Haß, Wolfgang Dost, Olaf Gündel, Peter Schmidt, Jan Feustel (Autor/en)

Es ist ein Schnitter, heisst der Tod ..

Inhalt: 1. Der Sturz in den Krieg (Uwe Michas) S.2 2. Belzig 1636 - die geschändete Stadt (Gregor Geismeier) S.4 3. Der Dreissigjährige Krieg in der Niederlausitz (Günter Nagel) S.10 4. Der Wussegk (Brigitte Haß) S.12 5. Der Fall von Frankfurt / Oder 1631 (Uwe Michas) S.14 6. Erinnerung an die Schlacht bei Wittstock 1636 (Wolfgang Dost) S.18 7. Ein märkischer Sohn in fremden Diensten (Olaf Gründel) S.22 8. Briest - eine uckermärkische Kirche übersteht den Krieg (Peter Schmidt) S.28 9. Vom Schwedentrunk zu Paplitz (Jan Feustel) S.34 10. Sandbote S.38 Rezensionen: Allgemein zu Reihe "Die Mark Brandenburg" - 8. Juni 1997: Der Verlag Lucie Großer (Günter Bellmann, Berliner Morgenpost) - 9. Juni 1999: Kleiner Verlag mit großen Geschichten über Brandenburg (Gitta Krickow, Berliner Morgenpost) zum Heft 30 - 13. Februar 1999: Die Mark als Vorreiter (Dr. Günter Nagel, Potsdamer Neueste Nachrichten) Der vollständige Text der Rezensionen wird auf Anfrage versandt.
Es ist ein Schnitter, heisst der Tod ..

30 Jahre Krieg 1816 - 1648

Die Mark Brandenburg

Verlag: Marika Grosser Verlag 1998

Titelart: Bücher

Einband: geheftet

Seitenzahl: 40

Art.Nr.: XXXXX18030YYY

 

3,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: