Friederike Rupprecht, Claudia Mohn, Felix Escher, Mechthild Noll-Minor, Stefanie Wagner, Martin Albrecht, Torsten Dressler, Yngve Jan Holland, Andreas Potthoff, Dirk Schumann, Judith Seider, Ulrike Thal, Ute Gimajew, Caroline Kloth, Sandra Hauke, Renate Breetzmann, Petra Hübinger, Torsten Volkmann (Autor/en)

Das Kloster Stift zum Heiligengrabe

Klappentext:
Das 1287 gegründete Zisterzienserinnenkloster Heiligengrabe bestand nach der Reformation als evangelisches Fräuleinstift und ab 1742 als adeliges Damenstift fort. Im Zentrum der umfangreichen Anlage steht das mittelalterliche Kloster mit der Klosterkirche, das im Spätmittelalter mit dem Bau der Heiliggrabkapelle eine erste große bauliche Überformung erfuhr. Erweitert wurde das Ensemble durch die Fachwerkhäuser am Damenplatz im 18. Jahrhundert. Mit Um- und Neubauten im 19. Jahrhundert wurde das Areal parkartig umgestaltet. Der Band gibt einen Überblick über die Geschichte des Kloster Stift zum Heiligengrabe und stellt die aktuellen Ergebnisse der archäologischen, bau- und gartenhistorischen sowie restauratorischen Untersuchungen vor. Die darauf aufbauenden Restaurierungskonzepte der Gebäude und werden nachvollziehbar vermittelt.

Inhalt:

  1. Das Kloster Stift zum Heiligengrabe – Ort lebendiger Geschichte und gelebter Gegenwart
  2. Typisch Frauen? Die Bauanlagen mittelalterlicher Zisterzienserinnenklöster
  3. Entstehungslegende und Geschichte des Klosters Heiligengrabe
  4. Untersuchung und Dokumentation im Rahmen der Bauforschung und Restaurierung
    im Kloster Stift zum Heiligengrabe
  5. Archäologische Untersuchungen in der Klosteranlage Heiligengrabe 2001–2006
  6. Baugeschichte der Klausur und der Kirche
  7. Heiligengrabe und die Backsteinarchitektur um 1300. Die Gründung, der Bau und das Problem der Datierung
  8. Ergebnisse der restauratorischen Voruntersuchungen des Kreuzgangs
  9. Die Restaurierung des Kreuzgangs im Kloster Stift zum Heiligengrabe
  10. Die spätgotische Baugeschichte des Zisterzienserinnenklosters Heiligengrabe und die Heiliggrabkapelle
  11. Fragmente einer farbig gefassten Bohlendecke im Obergeschoss des südlichen Kreuzgangs
  12. Die Restaurierung der Raumdekoration einer spätbarocken Stiftsdamenwohnung
  13. Die Stiftsdamenhäuser und der Damenplatz.
  14. Das Langhaus – eines der Stiftsdamenhäuser am Damenplatz
  15. Denkmalpflegerische Konzeption für die Sanierung und Restaurierung des Kloster Stift zum Heiligengrabe
  16. Gartendenkmalpflegerische Untersuchungen zur Klosteranlage. Entwicklungsgeschichte, Bestand und bisherige
    gartendenkmalpflegerische Restaurierung
Das Kloster Stift zum Heiligengrabe

Bestandsforschung und Denkmalpflege

Arbeitshefte des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum

Detlef Karg , Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (Herausgeber)

Verlag: Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte 2007

Titelart: Bücher

Einband: gebunden

Seitenzahl: 187

Art.Nr.: 9783867320061

 

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: nicht mehr lieferbar

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: