Jurij Chezka (Autor/en)

Die Erde aus dem Traum

Jurij Chezka (1917-1944), Sohn eines Steinarbeiters, kam als Zwölfjähriger auf das Erzbischöfliche Gymnasium in Prag und studierte dort ab 1937 Slawistik und Germanistik. 1939 zur Wehrmacht eingezogen, desertierte er 1944 in Jugoslawien und fand dabei auf tragischen Weise den Tod.
Die Handschiften seiner zwischen 1936 und 1938 verfassten Gedichte, damals nur zum Teil in Zeitschriften veröffentlicht, eintgingen mit knapper Not der Vernichtung. Noch mehr als zwanzig Jahre danach selbst in ihrer Sprachheimat nur wenigen bekannt, gilt Chezkas Lyrik heute unbestritten als Beginn und erster Höhepunkt der modernen sorbischen Poesie.
Mit einem Einführenden Essay von Kito Lorenc.
Die Erde aus dem Traum

Gedichte

Die sorbische Bibliothek

Kito Lorenc (Herausgeber)

Verlag: Domowina 2002

Titelart: Buch

Einband: gebunden

Seitenzahl: 107

BxH ca. cm: 19x12

Art.Nr.: 9783742019196

 

Statt 12,90 EUR
Nur 6,90 EUR
Sie sparen 47 % / 6,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Literarisches > Sorbische Literatur
Restposten

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: