Uwe Michas, Hans-Joachim Beeskow, Marcel Piethe, Helmut Caspar (Autor/en)

Die Mark Brandenburg Heft 72 - Die ersten Hohenzollern

1411 wurde Friedrich der IV. von Nürnberg zum Verwalter der Mark Brandenburg eingesetzt und erhielt 1415 die Kurfürstenwürde. Mit dem kämpferischen Friedrich I. beginnt die vielhundertjährige Geschichte der Hohenzollern in Brandenburg.
  1. Vom Kurfürst Friedrich I. bis Kurfürst Johann Cicero
    Uwe Michas über das 15. Jahrhundert, in dem das Fundament für die Entwicklung Brandenburgs zum Fürstenstaat gelegt wurde
  2. Die brandenburgischen Kurfürsten Joachim I. und Joachim der II
    Hans-Joachim Beeskow über die Auswirkungen der Lutherschen Reformation während der Regierungszeit der beiden Kurfürsten
  3. Kurfürst Johann Georg. Die Ökonomie der Zurückhaltung
    Marcel Piethe über einen treuen Lutherianer und sparsamen Landesherrn
  4. Kurfürst Joachim Friedrich. Gute Wirtschaft und gediegene Bildung
    Helmut Caspar portraitiert einen gewieften Verwaltungsfachmann
  5. Kurfürst Johann Sigismund ... ein verkannter Herrscher?
    Die Französisch-Reformierte Gemeinde Potsdam über den Begründer der kofessionellen Toleranz in Brandenburg
  6. Kurfürst Georg Wilhelm. Geschmähter Kurfürst in Brandenburgs größter Not (von Marcel Piethe)
Die Mark Brandenburg Heft 72 - Die ersten Hohenzollern

Von Kurfürst Friedrich I. bis Kurfürst Georg Wilhelm

Die Mark Brandenburg

Verlag: Marika Grosser Verlag 2009

Titelart: Broschüre

Einband: geheftet

Seitenzahl: 28

Art.Nr.: XXXXX18072YYY

 

4,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Biografisches > Hohenzollern
Neuerscheinungen > März 2009

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: