Johannes Schultze (Autor/en)

Die Mark Brandenburg

Verlagsinfo:
Dieses Standardwerk bietet eine kritische wissenschaftliche Gesamtdarstellung der politischen Geschichte Brandenburgs. Verfolgt wird die Entwicklung von den askanischen Markgrafen bis zur Auflösung der Mark Brandenburg 1815. Neben den Schilderungen sämtlicher Fürsten-  und Herrscherhäuser, die Einfluß auf die Mark hatten, kennzeichnet das Werk auch seine soziologische Betrachtungsweise. Dies spiegelt sich u. a. in der Behandlung der sozialen und beruflichen Zusammensetzung der Städte der Kurmark sowie in der Darstellung der allgemeinen Lebensverhältnisse des Volkes wider. Im  Alterswerk von Johannes Schultze, einer "Institution" für die brandenburgische Geschichte, fließen reiches Wissen an Einzelheiten und die Darstellung größerer Zusammenhänge ineinander. Der Ansatz ist gleichsam biographisch wie thematisch. Die lebendige Schilderung ist eingebettet und wird belegt durch Fußnoten und genaue Quellenangaben. Ein umfangreiches Register der Orts- und Personennamen sowie genealogische Übersichtstafelnrunden das Kompendium ab.

Inhalt:

  • Band 1: Entstehung und Entwicklung unter den askanischen Markgrafen (bis 1319)
  • Band 2: Die Mark unter Herrschaft der Wittelsbacher und Luxemburger (1319-1415)
  • Band 3: Die Mark unter Herrschaft der Hohenzollern (1415-1535)
  • Band 4: Von der Reformation bis zum Westfälischen Frieden (1535-1648)
  • Band 5: Von 1648 bis zu ihrer Auflösung und dem Ende der Institutionen
Die Mark Brandenburg

Verlag: Duncker & Humblot 2004

Titelart: Bücher

Einband: gebunden

Seitenzahl: 1287

Art.Nr.: 9783428134809

 

88,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: