Thomas Worch (Autor/en)

Tod eines Malers

Verlagsinfo:
Obwohl Adamsky von der Mentalität im Oderbruch so gar nichts wusste, nahm er Rosas Äußerungen sehr persönlich. Ihn beleidigten ihre Worte, denn er hörte aus ihnen die in den Medien kolportierten Vorurteile der "Besserwessis" heraus. Die vermeintlichen Angriffe provozierten in ihm diese spezielle Mischung aus Ärger, Resignation und Wut.
Wie seine zitternde Hand mit sanftem Druck vom Kehlkopf hinunter bis zum Punkt zwischen den beiden Sehnen virbrierte, dieses willenlose Entgegenstrecken, wie er den Hals umschloss und seine Gefühle zwischen Gewalt und Zärtlichkeit oszillierten ...
Was die Gier nach Macht und Geld mit dem Menschen anstellt, ist traurig. Wenn man sich morgens noch mit reinem Gewissen im Spiegel anschauen will, hat man kaum eine andere Wahl, als sich zu verweigern und - in das Oderbruch zu ziehen ...
Tod eines Malers

Roman

Verlag: Westkreuz 2009

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 156

Erscheinungstermin: Juni 2009

Art.Nr.: 9783939721116

 

14,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: