Frank Göse, Lieselott Enders, Christian Gahlbeck, Vinzenz Czech, Matthias Hoffeins, Udo Geiseler, Michael Scholz, Lorenz Friedrich Beck, Ralf Pröve, Carmen Winkel, Angela Strauß, Manfred Stolpe (Autor/en)

Brandenburg und seine Landschaften

Verlagsinfo:
Das Verhältnis zwischen Zentrum und Peripherie oder Metropole und Provinz spielt in der tagespolitischen Diskussion bis hin zur Fusion der Länder Berlin und Brandenburg immer wieder eine Rolle. Die Beiträge des Bandes erörtern auf verschiedenen thematischen Feldern die Herausbildung der Gegebenheiten von Zentrum und Region im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit. Beispielhaft werden Lebensbereiche wie Gebietserwerb, Alltagsleben, Mentalität und Grenze, Militär und Konfession in Bezug auf unterschiedliche Landschaften Brandenburgs dargestellt. Dabei spannt sich der Bogen von der Altmark bis zur Neumark, vom Havelland bis Beeskow-Storkow und zum Grenzgebiet nach Sachsen. Es wird deutlich, wie sich regionale Identität auch gegenüber der Politik der landesherrlichen Zentrale ausbildete.
Ministerpräsident a.D. Manfred Stolpe zeichnet in einem Überblick die Langzeitwirkungen des Verhältnisses von Metropole und Provinz in der lebendigen Phase (neu-)brandenburgischer Geschichte nach, in der Verwaltungs- und Wirt­schaftsstrukturen, aber auch die Selbstwahrnehmung der Menschen im wiederbegründeten Land als »Brandenburger« und ihre Identifikation mit den neuen, nur teilweise an den alten historischen Landschaften orientierten Landkreisen ausgeprägt wurden. Die Landesgeschichtliche Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V. feiert am 15. Mai 2009 ihr 125jähriges Bestehen. Der vorliegende Tagungsband versteht sich als Festgabe und fasst die Ergebnisse der Tagung im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte am 22. November 2008 in Potsdam zusammen.

Inhalt:
  • Die Landschaften und das Zentrum. Prignitz, Uckermark und Altmark vom Spätmittelalter bis 1800 (Lieselott Enders)
  • Zwischen Böhmen, Brandenburg und Sachsen. Die Herrschaft Beeskow-Storkow bis zu ihrer Eingliederung in die Mark
    Brandenburg im 16. Jahrhundert (Michael Scholz)
  • Alltagsleben mit einer Grenze. Brandenburgs südliche Grenzregion in der Frühen Neuzeit (Matthias Hoffeins)
  • Nähe und Ferne. Frühneuzeitliche Beziehungen zwischen dem Havelland und der Residenzlandschaft Berlin-Potsdam (Udo Geiseler)
  • Von der terra Transoderana bis zur Provinz Neumark. Zur Ausprägung eines ständischen Regionalismus im Land östlich der Oder
    zwischen 1300 und 1600 (Christian Gahlbeck)
  • Von Sachsen nach Preußen. Die Niederlausitz um 1815 (Vinzenz Czech)
  • Straßenbaupolitik und Kommunikationsverdichtung in der Kurmark. Zentrum und Region im 18. und frühen 19. Jahrhundert (Ralf Pröve)
  • "Getreue wie goldt" oder "malicieus wie der deuffel"? Der brandenburg-preußische Adel und der Dienst als Offizier (Carmen Winkel)
  • Religiöser Regionalismus. Katholische Räume in Brandenburg im 18. Jahrhundert (Angela Strauss)
  • Abendvortrag. "Zentrum" und "Region" in der brandenburgischen Landespolitik seit 1989 (Manfred Stolpe)
Brandenburg und seine Landschaften

Zentrum und Region vom Spätmittelalter bis 1800

Schriften der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg, Neue Folge

Lorenz Friedrich Beck , Frank Göse (Herausgeber)

Verlag: Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte 2009

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 254

Erscheinungstermin: Mai 2009

Art.Nr.: 9783867320689

 

25,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Historisches > Allgemeines und Übersichten
Neuerscheinungen > Mai 2009

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: