Roland Fröhlich (Autor/en)

Die Zisterzienser und ihre Weinberge in Brandenburg

Aus der Redaktion:
Weinbau in Norddeutschland wird allgemeinhin immer wieder belächelt. Jedoch zeugen noch heute auf alten Flurkarten markierte Weinberge und auf alten Stadtplänen "Weinbergswege", "Weinmeisterstraßen" und andere Bezeichnungen davon, dass es sich zumindest früher auch im brandenburgischen um eine weit verbreitete Kultur handelte.
Uwe Fröhlich, Wein-Geschichtsforscher aus dem Raum Werder/Havel und Autor mehrer Veröffentlichungen zur brandenburgischen Wein-Geschichte, legt mit diesem Buch erstmals eine umfassende Forschungsarbeit zur Geschichte des Weinbaus in Brandenburg vor. Fokussiert ist diese Studie auf die Tätigkeit der Zisterzienser, waren sie es doch, die auf diesem Gebiet eine federführende Rolle spielten.
Im ersten Kapitel geht Uwe Fröhlich auf die außerbrandenburgische Weinkultur der Zisterzienser und die Bedeutung für die zisterziensische Expansion ein. Für den Hauptteil nahm der Autor den kompletten Bestand an Weinbergen der brandenburgischen Zisterzienserklöster auf. Im abschließenden Teil beleuchtet er den Niedergang des brandenburgischen Weinbaus.
Die Zisterzienser und ihre Weinberge in Brandenburg

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser

Verlag: Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte 2010

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 328

Format BxH 14,4x24

Art.Nr.: 9783867320894

 

25,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Kirchen, Dome, Klöster > Zistierzienser
Neuerscheinungen > April 2010