Michael Braun (Autor/en)

Bahnhof Hoppegarten. Das Tor zur Rennbahn im Grünen

Klappentext:
Seit dem Jahr 1870 besitz Hoppegarten einen Eisenbahnanschluss an die Ostbahn. Anfangs nur eine kleine, bescheidene Anlage, hat sich daraus bis heute ein leistungsfähiger Bahnhof in der S5-Region entwickelt. Das vorliegende Büchlein will den Versuch einer Rückschau auf 140 Jahre Bahnhofsgeschichte wagen. Dabei soll in vorderster Linie die gegenseitige Befruchtung von Eisenbahn und Pferdesport gewürdigt werden. Auch soll so ein wenig der Blick geschärft werden für erhaltenswerte Denkmale der Kultur- und Technikgeschichte in unserem Kreisgebiet, wie es auch der Hoppegartener "Kaiserbahnhof" ist.

Inhalt:

  • Hoppegarten, ein Ort für Pferde
  • Der "Kaiserbahnhof"
  • Der Kleinbahnhof
  • Der Brückenbau
  • Der Rennbahnhof
  • Der S-Bahnhof
  • Für die Pferde kommt die Elektrifizierung
  • Jahre der Beharrung
  • Aufbruchstimmung nach dem Mauerfall
  • "Revitalisierung" des Kaiserbahnhofs
Bahnhof Hoppegarten. Das Tor zur Rennbahn im Grünen

Kulturverein "Grünes Tor" Dahlwitz-Hoppegarten e.V. (Herausgeber)

Verlag: Selbstverlag 2010

Titelart: Broschüre

Einband: geheftet

Seitenzahl: 64

Format BxH 14x21

Art.Nr.: XXXXXXXXXXXX7

 

4,50 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: