Almuth Püschel (Autor/en)

Zwangsarbeit in Potsdam

Inhalt:
  1. Potsdam am Vorabend des Zweiten Weltkrieges
    Die Politische Situation - Bevölkerungsstruktur und Territorialentwicklung - Wirtschaftliche Entwicklung
  2. Potsdam und der "Reichseinsatz"
    Historischer Hintergrund des "Reichseinsatzes" - Fremdarbeiterlager in Potsdam - Entstehungsgeschichte und Lagerstandorte - Am Einsatz der Fremdarbeiter partizipierende Firmen - Das Durchgangslager Rehbrücke - Die Situation der Fremdarbeiter und Kriegsgefangenen - Rekrutierung und Transport - Hunger - "Bekleidung" - Gesundheitliche Betreuung - Lage der Frauen und Kinder - Misshandlungen - Erinnerungen an Potsdam
  3. Die Staatsanwaltschaft Potsdam und die Verfolgung von Zwangsarbeitern
    Die Sondergesetzlichkeit bezüglich der Fremdarbeiter - Verurteilungen in Potsdam - Brandstiftung - Verweigerung und Flucht - Lebensmitteldiebstähle und Schwarzhandel - Verfolgungen auf Grund politisch motivierter Delikte - Die Verfolgung jüdischer Fremdarbeiter - Verbotener Umgang
  4. Die Befreiung der Lager, Heimkehr und die Last der Erinnerung
  5. Nachwort des Herausgebers
  6. Anhang:
    Sterbefälle, Frühere Straßennamen, Abkürzungen, Quellen und Literatur, Bildnachweis
Zwangsarbeit in Potsdam

Fremdarbeiter und Kriegsgefangene

Verwehte Spuren

Verlag: Märkischer Verlag Wilhelmshorst 2002

Titelart: Bücher

Einband: gebunden

Seitenzahl: 185

Format BxH 19.5x21

Art.Nr.: 9783931329372

 

13,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage