Preußisches Urmesstischblatt Falkensee und Umgebung 1835

Aus der Redaktion

Die spätere Stadt Falkensee, die diesem Urmesstischblatt die Bezeichnung gibt, ist auf dieser historischen Karte noch nicht vorhanden. Allein die heutigen Ortsbestandteile Falkenhagen und Seegeberg, damals noch selbständige Dörfer, sind bereits abgebildet. Gegenteilig, denn heute nicht mehr vorhanden, ist das Dorf Döberitz eingezeichnet, das 1957 durch die sowjetische Armee enteignet und dem Erdboden gleich gemacht wurde. Spannend weiterhin - wie bei so vielen Preußischen Urmesstischblättern - sind auch die alten Flurbezeichnungen und Bestandteile der Kulturlandschaft: Upstall, Gänse Horst, Sandfuhrt, 4 Ruthen Stücken, Weinberg, Galgenberg, die verschiedenen Tränken, um nur einige zu nennen.

Abgebildete Orte (Auswahl): Falkenhagen, Seegefeld, Rohrbeck, Döberitz, Staaken, Dallgow, Seeburg

Kartenschnitt

Preußisches Urmesstischblatt Falkensee und Umgebung 1835

Blatt 3444

Preußische Urmesstischblätter

Verlag: Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg 1835

Titelart: Landkarte

Titelgruppe: Nachdruck

Einband: gerollt

BxH ca. cm: 58x59

Maßstab: 1:25 000

Format BxH 58x59

Art.Nr.: X749003444PUR

 

7,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

4,00 EUR

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Landkreise & Städte > Havelland > Preußische Urmesstischblätter
Landkreise & Städte > Havelland > Dallgow-Döberitz

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: