Pharus-Plan Küstrin 1930

Verlagsinfo

Der Stadtplan zeigt Küstrin im Jahr 1930, eine Stadt, die durch ihre exponierte Lage besonders unter den Kriegseinwirkungen gelitten hat. Aber auch 60 Jahre nach dem Krieg ist in dieser Stadt nur wenig Altes erkennbar. Die Rote Armee benutzte die Oderinsel als Nachschubbasis. Das Betreten der ehemaligen Altstadt auf der Festung war unmöglich, da der Grenzübergang von Polen zur DDR nur von den sowjetischen Streitkräften benutzt werden durfte. Die wenigen Gebäude der Altstadt, die den Krieg überstanden hatten, wurden eingeebnet. Zögerliche Aufbauspuren und aufwändige Aufräumarbeiten lassen die Konturen der ehemals stolzen Stadt schemenhaft wieder sichtbar werden.
Unser Stadtplan hilft Ihnen die ursprüngliche Infrastruktur der Festungsstadt am Zusammenfluss von Oder und Warthe wieder zu erkennen. Zum Vergleich sollte man einen neuen Stadtplan heranziehen.

Die Karte im Maßstab 1:12 000 ist gefaltet und in einen Papp-Umschlag eingesteckt. Der Plan hat geöffnet ein Format von 45 x 60 cm.

Pharus-Plan Küstrin 1930

Verlag: Pharus-Verlag 2006

Titelart: Landkarte

Titelgruppe: Nachdruck

Einband: gefaltet

Format BxH 12x20

Art.Nr.: 9783865140555

 

8,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: