Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse)

Klappentext

1778 wurde das Haupt- und Landgestüt durch Friedrich Wilhelm II. von Preußen „Zum Besten des Landes” in Neustadt an der Dosse gegründet. Carl Graf von Lindenau erhielt den Auftrag, die beiden Gestüte erbauen zu lassen. Im Laufe ihrer 225-jährigen Geschichte erlebten sie Höhen und Tiefen.
Zuerst wurden Pferde für das Militär und den Hof gezüchtet. Durch sich verändernde Bedingungen wandelte sich das Zuchtziel zum Wirtschaftspferd. Heute sind Freizeit- und Sportpferde gefragt. Auch die Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten und die Anforderungen an die Baulichkeiten werden in dieser Chronik in Text und Bild dokumentiert.
Durch die Kombination von historischem Ambiente und modernem Pferdebetrieb, den Imagewandel vom Pferdezuchtbetrieb zum „Sanssouci der Pferde” und das Veranstaltungsangebot ist das Gestüt heute zu einem beliebten Ausflugsziel geworden.

Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse)

Vom preußischen Gestüt zum Sanssouci der Pferde

Gudrun Dochow (Herausgeber)

Verlag: Dosse Verlag Gudrun Dochow 2013

Titelart: Bücher

Einband: gebunden

Seitenzahl: 208

Format BxH 23x21

Art.Nr.: 9783981353389

 

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: nicht mehr lieferbar

 

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: