Preußisches Urmesstischblatt Gartz / Oder und Umgebung 1827

Informationen zur Karte

Das preußisches Urmesstischblatt Nr. 2752 zeigt die uckermärkische Stadt Garz (heute Gartz) und seine nördlich anschließende Umgebung. Abgebildet ist auch das östlich der Oder gelegene Greiffenhagen.

Das äußerst abwechslungsreiche Kartenbild wird auf seiner östlichen Seite vor allem vom Flußsystem des Unteren Odertals dominiert. Auf seiner westlichen Seite zeigt es landwirtschaftliche und kleinere Waldflächen . Hervorstechend ist auch die von Gartz aus schnurgerade nach Norden führende Chaussee in Richtung Stettin. Im Odertal scheinen die wichtigsten Seen und Flussverläufe verzeichnet.
Die Karte wurde 1827 von Pr. Leutnant v. Franckenberg vom 17. Infanterie-Regiment aufgenommen. Für diese Karte wurden auch eine Reihe von Flurbezeichnungen erfasst: der Der Greiffenhagener Forst, das Große oder Land-Bruch sowie die arme Heide bei Gartz, eine weitere Reihe von "Brüchen" nördlich von Greiffenhagen. Weiterhin Erhebungen wie der Galgen-Berg ebenfalls bei Gartz. Darüber hinaus gibt die Karte Aufschluss über verschiedene Landnutzungsformen wie Torfstiche oder Wind- und Wassermühlen. Darunter auch die Kaskade der drei Salvey-Mühlen.

Weitere abgebildete Orte (Auswahl):
Radeckow, Damitzow, Tantow, Keesow, Staffelde, Pargow, Mescherin

 

Kartenschnitt

Preußisches Urmesstischblatt Gartz / Oder und Umgebung 1827

Blatt 2752

Preußische Urmesstischblätter

Verlag: Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg

Titelart: Landkarte

Titelgruppe: Nachdruck

Einband: gerollt

Maßstab: 1:25 000

Format BxH 51x58

Art.Nr.: X749002752PUR

 

7,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

4,00 EUR

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: