Preußisches Urmesstischblatt Baek und Umgebung 1843

Informationen zur Karte

Das preußische Urmesstischblatt Nr. 2837 zeigt Baek (damals Bäck) und eine ganze Reihe weiterer Orte der Umgebung. Die Karte wurde von zwei Vermessern erstellt und zeigt daher unterschiedlich Farb- und Zeichenstile. Die Karte sticht vor allem durch das abgebildete weit verzweigte Fluss- und Fließsystem hervor. Im unteren Teil fließt die Stepenitz von Ost nach West. Bei Lübzwo mündet der Salat-Bach in die Stepenitz, fast den gesamten Kartenbereich von Nord nach Süd durchfließend. Im östlichen Bereich wird die Stepenitz durch mehrere Fließe zugespeist. Insgesamt ist das Blatt abwechslungsreich durch Wald, landwirtschaftliche Flächen und die Fluss-Auen und -Wiesen charakterisiert.
Das Blatt wurde 1843 von Leutnant von Bild, aus dem 28sten Infantierie-Regiment aufgenommen. Der Vermesser hat von Flurbezeichnungen vor allem Waldstücke und Erhebungen erfasst: Das Reetzer Holz, das Steinberger Holz, die Guhlower Kiehnen, Im Zümpel, Wein-Berg, Golmer Berg, Spring-Berg. Darüber hinaus wurden Schäfereien und Ziegeleien eingezeichnet. Der Kartenmaßstab lässt auch Straßenanlage und die einzelnen Gehöfte der Orte erkennen, bei denen es sich auffallend oft um Rundlinge, ansonsten um Straßendörfer handelt. Gut erkennbar ist auch der Schlosspark von Klockow. Als Messpunkte Punkte dienten vor allem die Kirchtürme, Mühlen, einzelne Häuser sowie "Signale" auf einzelnen Erhebungen. Diese Punkte sind an den Kartenrändern zusätzlich vermerkt.

Kartenschnitt

Preußisches Urmesstischblatt Baek und Umgebung 1843

Blatt 2837

Preußische Urmesstischblätter

Verlag: Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg

Titelart: Landkarte

Titelgruppe: Nachdruck

Einband: gerollt

Maßstab: 1:25 000

Format BxH 51x58

Art.Nr.: X749002837PUR

 

7,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

4,00 EUR

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Landkreise & Städte > Prignitz > Retzin

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: