Eva Börsch-Supan, Andreas Meinecke, Frank-Lothar Kroll, Peter Betthausen, Rolf H. Johannsen, Jan Andres, Jörg Meiner, Rolf-Thomas Senn, Jan Werquet (Autor/en)

Friedrich Wilhelm IV. vom Preußen. Politk - Kunst - Ideal

Klappentext

Revolutionen, Kriege, Industrialisierung – tiefgreifende gesellschaftliche Umbrüche prägten die Lebenszeit des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm IV. (1795–1861). Wie viele Herrscher seiner Epoche sah auch er sich angesichts der bewegten Zeitläufte vor existentielle Herausforderungen gestellt. Es galt, die eigene Rolle in einer sich rasant modernisierenden Welt zu behaupten und neue Formen königlicher Repräsentation zu entwickeln. Da der Monarch einer der künstlerisch Begabtesten und Ambitioniertesten seiner Zeit war, hatte dies für Preußen weitreichende Konsequenzen: Das Ziel Friedrich Wilhelms IV. war kein geringeres als die künstlerische Neuschöpfung des Staates.

Die kulturpolitischen Aspekte der Regentschaft Friedrich Wilhelms IV., ihre Erfolge, aber auch ihr Scheitern, standen im Mittelpunkt einer Tagung, die die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, das Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin und das Deutsche Historische Museum Berlin im Frühjahr 2012 am Berliner Kulturforum veranstalteten. Die Beiträge dieser Veranstaltung versammelt der vorliegende Tagungsband.

Friedrich Wilhelm IV. vom Preußen. Politk - Kunst - Ideal

Verlag: Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte 2014

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 166

Format BxH 15.8x23.5

Art.Nr.: 9783867321761

 

25,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Biografisches > Hohenzollern
Neuerscheinungen > Januar 2014

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: