Preußisches Urmesstischblatt Fiddichow 1827

Informationen zur Karte

Das Preußische Urmesstischblatt Nr. 2852 zeigt die Oderniederung zwischen Gatow im Süden und Buddenbrock im Norden. Im Zentrum der historischen Karte liegt der Ort Fiddichow, der sich am östlichen Ufer der Oder befindet. Am linken Rand der Karte liegt das Waldgebiet "Garzer Stadtheide", der östliche - heute polnische Teil - wird von landwirtschaftlichen und Forstflächen eingenommen. Die zahlreichen Nebenarme der Oder sowie die dort befindlichen Wiesenflächen wurden vom Kartografen genau bezeichnet und erlauben so einen Blick auf den Zustand eines Teiles des Oderbruches im ersten Viertel des 19. Jahrhunderts.
Das Blatt wurde 1827 von Premier-Leutnant Hoffmann vom 1ten Artillerie-Regiment aufgenommen. Es wurde zahlreiche Feld- und Flurbezeichnungen erfasst. Der Kartenmaßstab lässt auch Straßenanlage und die einzelnen Gehöfte der Orte erkennen, bei denen es sich um Straßen-, Anger- und Straßenangerdörfer handelt.

Abgebildete Orte (Auswahl):
Buddenbrock (teilweise), Friedrichsthal, Gatow, Fiddichow, Lindow, Brusenfelde, Marwitz, Pakulent

Kartenschnitt

Preußisches Urmesstischblatt Fiddichow 1827

Blatt 2852

Preußische Urmesstischblätter

Verlag: Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg

Titelart: Landkarte

Titelgruppe: Nachdruck

Einband: gerollt

Maßstab: 1:25 000

Format BxH 51x58

Art.Nr.: X749002852PUR

 

7,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

4,00 EUR

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: