Preußisches Urmesstischblatt Chorin (Chorinchen) 1826

Informationen zur Karte

Dieses preußische Urmesstischblatt aus dem Jahre 1826 zeigt die Gegend östlich des Parsteiner Sees um etwa 1826. Der namensgebende Ort Chorin hieß damals noch Chorinchen und befindet sich etwas nördlich von Kloster Chorin, das selbst nicht auf der Karte abgebildet ist. Die Karte wird vom Parsteiner See dominiert, von dem nur der östlichste Teil - dazu gehörend auch der Parsteinwerder - fehlt. Es handelt sich um eine abwechslungsreiche Landschaft, bestehend aus Wald-, Acker- und Wiesenflächen. 

Weitere abgebildete Orte (Auswahl)

Schmargendorf, Herzsprung, Gr. Ziethen, Klein Ziethen, Serwest, Senftenhütte, Chorinchen, Brodowin, Bölkendorf (teilweise)

Kartenschnitt

Preußisches Urmesstischblatt Chorin (Chorinchen) 1826

Blatt 3049

Verlag: Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg

Titelart: Landkarte

Titelgruppe: Nachdruck

Einband: gerollt

Maßstab: 1:25 000

Format BxH 51x58

Art.Nr.: X749003049PUR

 

7,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

4,00 EUR

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Landkreise & Städte > Barnim > Chorin
Landkreise & Städte > Barnim > Preußische Urmesstischblätter
Landkreise & Städte > Uckermark > Preußische Urmesstischblätter

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: