Klaus-Dieter Zentgraf (Autor/en)

Friedhof der 1000 Bahnhöfe. Bahn in Brandenburg

Aus der Redaktion

Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um eine Publikation, mit der Autor zur Diskussion der kulturpolitischen Bedeutung der Bahnhöfe in Brandenburg beitragen möchte. Weite Teile des Buches werden daher von einer sehr persönlichen Positionierung zu bestimmten Problemen getragen, die für den Leser möglicherweise anregend sein kann, es jedoch nicht sein muss. Am interessantesten ist der Teil, in dem alle Bahnhöfe Brandenburgs in ihrem gegenwärtigen Zustand und ihrer Nutzung dokumentiert werden. Spannend ist hier allerdings mehr der Gesamtüberblick, als die Angaben zu den einzelnen Objekten, die dem Kenner kaum Neues bieten. Ein weiterer Teile beschäftigen sich mit "Fällen" wie Besuchsprotokollen, Protesten gegen Bahnhofsschließungen und ähnlichem. Im letzten Teil wurden Quellen zur Geschichte von einzelnen Bahnhöfen zusammengetragen, die jedoch relativ willkürlich zusammengetragen wirken.

Klappentext

Im Land Brandenburg wurden ca. 2000 Bahnhöfe (geschätzte Zahl) seit 1838 gebaut und betrieben. 2012 sind noch 342 Stationen für den Personenverkehr in Betrieb. Von 40 Personenbahnhöfen können die Gebäude noch betreten werden. Alle anderen sind nur noch Bahnsteige mit einer Wetterschutzeinrichtung und einer 3S-Zentrale (Service-Zentrale). Aber auch das ist nur die halbe Wahrheit. In den 40 noch geöffneten Gebäuden arbeiten 7 Einrichtungen als Reisezentren der Deutschen Bahn und davon gehören noch nicht einmal alle der DB. In Brandenburg/H. z.B. gehört der Bahnhof der Stadt und in Potsdam dem Centermanagement. Die Bahn ist nur Mieter. Wieder andere Eigentümer betreiben die Bahnhöfe in Belzig, Beelitz Stadt, Kremmen, Fürstenwalde, Zossen und Wiesenburg.
Über 500 Fotos belegen die gegenwärtige Lage der Infrastruktur im Land Brandenburg. Die 342 Bahnhöfe werden mit fotografischen Mitteln und mit einer Art Steckbrief nach Städten und Kreisen gestaffelt und in einem eigenen Kapitel beschrieben. Das ist einmalig in der Literatur. Die Bahnhöfe werden nicht als Objekt der Architektur dargestellt, sondern als sozialpolitische Bahnhofskultur des 21. Jahrhunderts.

 

Friedhof der 1000 Bahnhöfe. Bahn in Brandenburg

Verlag: Edition Winterwork 2014

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 179

Format BxH 21x29.7

Art.Nr.: 9783864688126

 

11,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

2,00 EUR

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Neuerscheinungen > Oktober 2014

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: