Andreas Jüttemann (Autor/en)

Berlin-Düppel. Spaziergängen und Entdeckungen

Verlagsinfo

Bebilderte Spaziergänge und sehr Interessantes zur Geschichte von Düppel und der Gegend zwischen Zehlendorf und Wannsee.
In mehreren Kapiteln werden sehr interessant die Geschichte dieses südwestlichen Bereiches Berlins, so auch die von früheren Verkehrsverbindungen (Stammbahn von Berlin nach Potsdam) oder auch die Situation zur Zeit der deutschen Teilung (u.a. Grenzkontrollstellen Drewitz und Dreilinden - in einem Gastbeitrag von Klaus Behling) beschrieben, wie auch die Frage "Woher stammt eigentlich der Name Düppel?"

Im praktischen Taschenbuchformat. Der Umschlag ist hinten ausklappbar und zeigt übersichtliche aktuelle Pharus-Pläne dieses Bereiches, der in zwei Touren viel Geschichtliches und Aktuelles beschreibt.

Inhalt

Tour 1
Vom S-Bahnhof Zehlendorf über den Schweizerhof, die Gartenstadt Zehlendorf, das Rittergut Düppel, die Siedlung Düppel-Süd, die Gartenstadt Düppel-Nord und die alte Kolonie Neu-Zehlendorf zum S-Bahnhof Schlachtensee

Tour 2
Vom S-Bahnhof Mexikoplatz zum Wonnegauviertel und Zickenviertel, durch den Düppeler Forst nach Dreilinden, Kohlhasenbrück und Steinstücken zum S-Bahnhof Griebnitzsee

Berlin-Düppel. Spaziergängen und Entdeckungen

zwischen Zehlendorf, Kleinmachnow und Dreilinden entlang der Stammbahn und der Friedhofsbahn

Verlag: Pharus-Verlag 2015

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 96

Format BxH 10.5x19

Art.Nr.: 9783865142054

 

9,80 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Neuerscheinungen > Januar 2015

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: