Heike Kleffner, Anna Spangenberg, Maik Baumgärtner, David Begrich, Almuth Berger, Gideon Botsch, Jeanette Goddar, Ulli Jentsch, Christoph Kopke, Maria Kwiatek, Dirk Laabs, Uta Leichsenring, Manja Präkels, Erardo Cristofero Rautenberg, Andrea Röpke, Christoph Schulze, Antonia von der Behrens, Simone Wendler, Michael Weiss (Autor/en)

Generation Hoyerswerda

Aus der Redaktion

Die Ereignisse von Hoyerswerda 1991 waren eine Initialzündung für rechte Gewalttäter in Ostdeutschland und auch in Brandenburg. Das Buch der beiden Herausgeberinnen Heike Kleffner und Anna Spangenberg versammelt Beiträge zur Geschichte rechtsradikaler Netzwerke und Bewegungen in Brandenburg. Aus welchen Traditionen speisen sie sich? Welche Gruppierungen gab und gibt es? Wie reagierte und reagiert brandenburgische Justiz und Politik auf rechtsradikale Gewalt? Diesen Fragen gehen knapp 20 Autoren in Beiträgen und Interviews nach. Entstanden ist ein Buch, das eine fundierte Sichtweise auch auf aktuelle Ereignisse ermöglicht.

Inhalt

  • "Und dann kamen nur zwei Polizisten". Ein Blick zurück in die 1990er Jahre
  • Hoyerswerda und Lichtenhagen - Urszenen rassistischer Gewalt in Ostdeutschland
  • Vor Hoyerswerda. Zur Formierung des Neonazismus in Brandenburg
  • "Im Rassenkieg". Von der nationalsozialistischen Bewegung zum NS-Untergrund
  • "Nationalismus - eine Idee sucht Handelnde". Die nationalsozialistische Front als Kaderschule für Neonazis
  • "Auf vollständige Aufklärung warten wir immer noch". Eine Spurensuche: Carsten Szczepanski und die United Skins
  • White Power Skinheads. Das Netzwerk von Blood & Honour Brandenburg
  • Weiße Bruderschaft. Die Netzwerke des Neonazi-Kaders Maik Eminger
  • Die 1. Werwolf-Jagd-Einheit Senftenberg und der Mord an Timo K.
  • "Sieg oder Walhalla". Die unaufgeklärten Taten der nationalen Bewegung
  • Polizei und militänter Neonazismus in Brandenburg
  • Die V-Mann-Karriere des Carsten Szczepanski
  • Gedächtnislücken und gesperrte Akten. Der brandenburgische Verfassungsschutz im NSU-Prozess
  • "Ich habe immer damit gerechnet, dass es einen organisierten Rechtsterrorismus geben könnte." Erardo Cristofero Rautenberg im Gespräch mit Heike Kleffner und Anna Spangenberg
  • "Das haben wir alles schon einmal erlebt". Almuth Berger und Uta Leichsenring im Gespräch mit Manja Präkels
  • Droht eine neue Welle rechter Gewalt?

 

Generation Hoyerswerda

Das Netzwerk militanter Neonazis in Brandenburg

Verlag: bebra 2016

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 156

Format BxH 21x26

Art.Nr.: 9783898091275

 

20,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Neuerscheinungen > Unbestimmter Erscheinungstermin
Neuerscheinungen > März 2016