Ellen Franke (Autor/en)

Wie es gehalten werden soll

Verlagsinfo

Der vorliegende Band gibt einen tiefen Einblick in 500 Jahre Rechtsgeschichte der Niederlausitz, am Beispiel von Lübben. Die Region war von einschneidenden Umbrüchen betroffen, die auch auf Recht und Rechtsprechung tiefgreifende Einflüsse ausübten, ob es die Übergang von Sachsen zu Preußen im Jahr 1815 oder die politische "Wende" 1989 war. Es werden die großen europäischen Linien aufgezeigt, ohne jedoch die direkt betroffenen Schichten zu vernachlässigen. So begegnet der verschuldete Gutsbesitzer ebenso wie die in ihrer Ehre verletzte, verstoßene Braut. All diese Episoden fügen sich zu einem spannenden Panorama der Geschichte des Rechts, das auf vielen archivalischen Dokumenten beruht. Gut verständlich und mit zahlreichen Abbildungen ausgestattet, richtet sich das Buch nicht nur an das Fachpublikum, sondern auch an den interessierten Laien.

Wie es gehalten werden soll

Recht und Rechtspflege in Lübben und der Niederlausitz von 1500 bis zur Gegenwart

Studien zur brandenburgischen und vergleichenden Landesgeschichte

Verlag: Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte 2014

Titelart: Bücher

Einband: gebunden

Seitenzahl: 156

Format BxH 21x26

Art.Nr.: 9783867321860

 

25,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Landkreise & Städte > Dahme-Spreewald > Lübben
Neuerscheinungen > Mai 2014

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: