Klaus Grebe, Kerstin Kirsch, Susanne Jahns, Sibylle Hogarth, Donath Wehner, Josef Riederer, Jerzy Olczak, Peggy Morgenstern, Erik Zehmke, Ilona Kernchen, Bernd Kluge, Hans-Joachim Bautsch, Hans Ulrich Thieke, Siegfried Petrick, Norbert Benecke, Jacob Hogarth, Stefan Dalitz (Autor/en)

Die Brandenburg im slawischen Mittelalter

Verlagsinfo

m Winkel zwischen der Alt- und Neustadt von Brandenburg liegt inmitten der Havel eine große Insel, die nach dem auf ihr 1165 erbauten Dom auch Dominsel genannt wird. Hier, am Fernhandelsweg zwischen Magdeburg und Posen (Poznań), befand sich im frühen Mittelalter die Fürstenburg der Heveller, die zu den bedeutendsten Zentren im elbslawischen Raum gehörte. Ihre zentrale Lage im Stammesgebiet der Heveller war eine wesentliche Voraussetzung für die Entwicklung zu einem politischen, ökonomischen, kulturellen und religiösen Mittelpunkt.
Die archäologischen Ausgrabungen zwischen 1961 und 1983 konnten viele Aspekte der slawischen Besiedlung auf der Dominsel erhellen. Im Rahmen eines für drei Jahre von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projektes wurden die damaligen Grabungen ausgewertet. Das Projekt war am Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseum in Wünsdorf angebunden.
Die Untersuchung 50 größerer und kleinerer Aufschlüsse von ca. 1200 m2 lieferte neben zahlreichen Funden und Befunden wichtige Erkenntnisse zu den Befestigungswerken und dem Siedlungsgeschehen zwischen dem 8. und 12. Jh.

Die Brandenburg im slawischen Mittelalter

Ergebnisse der Ausgrabungen zwischen 1961 und 1983

Forschungen zur Archäologie im Land Brandenburg

Verlag: Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege 2016

Titelart: Bücher

Einband: gebunden

Seitenzahl: 360

Format BxH 21x29.7

Art.Nr.: 9783910011915

 

74,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

4,00 EUR

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Neuerscheinungen > Februar 2016
Neuerscheinungen > Neu im Katalog