Christine Oliwkowski (Autor/en)

Die Familie Mosse und das Rittergut Schenkendorf 1896–1996

Verlagsinfo

Die Geschichte des Ritterguts Schenkendorf im brandenburgischen Landkreis Dahme-Spreewald lässt sich bis in die Frühe Neuzeit zurückverfolgen. Anfang des 20. Jahrhunderts machte der Verleger Rudolf Mosse das Gut zum bedeutenden Treffpunkt für Künstler, Wissenschaftler und Gelehrte. Nach seinem Tod führte seine Tochter das Engagement bis 1933 weiter, ehe die Familie vor der nationalsozialistischen Verfolgung ins Exil floh. Dieses Buch schildert die Geschichte des Gutes in den Jahren von 1896 bis 1996, als es der deutsch-jüdischen Familie Mosse/Lachmann-Mosse gehörte. Dabei rekonstruiert es die glanzvolle Zeit des Anwesens ebenso wie die dunklen Jahre mit Enteignung und Umnutzung sowie die schließliche Restitution.

Die Familie Mosse und das Rittergut Schenkendorf 1896–1996

Ein Beitrag zur Regionalgeschichte

Verlag: bebra 2017

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 152

Format BxH 13.5x21.5

Art.Nr.: 9783954102044

 

18,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Neuerscheinungen > Neu im Katalog
Neuerscheinungen > Mai 2017
Landkreise & Städte > Dahme-Spreewald > Schenkendorf

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten auch Folgendes: