Kurt Zellmer (Autor/en)

Die St.-Marien-Kirche zu Wittstock

Verlagsinfo

Als Wahrzeichen der Stadt und des umliegenden Gebietes bestimmt die St.-Marien-Kirche mit ihrem fast 65 Meter hohen Turm das Panorama. Die dreischiffige Hallenkirche der Backsteingotik erlangte ihre größte Bedeutung in der Zeit von 1271 und 1548 als die Bischöfe von Havelberg die Stadt Wittstock als Residenz und Bischofssitz bevorzugten.
Das Heft beinhaltet eine umfangreiche Abhandlung zu Besiedlung und Ortsgeschichte, Baugeschichte und Ausstattung der Kirche.

3. Auflage 2017

Die St.-Marien-Kirche zu Wittstock

DKV Kleine Kunstführer

Verlag: Deutscher Kunstverlag 2017

Titelart: Broschüre

Einband: geheftet

Seitenzahl: 21

Format BxH 11.5x17.2

Art.Nr.: 9783422024441

 

3,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Werktage

 

Bewertung schreiben

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Landkreise & Städte > Ostprignitz-Ruppin > Wittstock / Dosse
Neuerscheinungen > Neu im Katalog
Neuerscheinungen > September 2017

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: