Herbert Lehmann (Autor/en)

Am Kreuze scheiden sich die Geister - Cottbuser Blätter 2008

Verlagsinfo

Während die historische Forschung zu den Kirchen im Nationalsozialismus sich der nationalen Themen annahm, fehlen regionalhistorische Untersuchungen weitestgehend. Diese Lücke hat für den Kreis Cottbus Herbert Lehmann mit seinen Buch "Am Kreuze scheiden sich die Geister" geschlossen. An konkreten Beispielen verfolgt er die Auseinandersetzungen zwischen der bekennenden Kirche und den deutschen Christen in unmittelbarer Nähe der Stadt Cottbus. Da die Zuständigkeit für die Kirchen im Cottbuser Sprengel bei den Superintendenten an der Cottbuser Oberkirche lag, finden sich auch zahlreiche Hinweise auf die jüngere Cottbuser Kirchengeschichte.

Am Kreuze scheiden sich die Geister - Cottbuser Blätter 2008

Pfarrer der Bekennenden Kirche des Cottbuser Kreises im Dritten Reich

Cottbuser Blätter

Verlag: Regia Verlag 2008

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 142

Format BxH 17.5x24.7

Art.Nr.: 9783939656593

 

10,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. Montag, 19. November

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Historisches > Kirchengeschichte
Landkreise & Städte > Cottbus > Historisches
Neuerscheinungen > Neu im Katalog

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte: