Adolf Glaßbrenner, Peter Sprengel (Autor/en)

Eine Fahrt nacht Oranienburg. Feuilleton-Erzählung

Aus der Redaktion

Im Mittelpunkt dieses Buch steht eine Erzählung, die 1839 in mehreren Teilen in einer humoristisch-satirischen Zeitschrift veröffentlicht wurde. In der Erzählung von Adolf Glaßbrenner wird ein Ausflug von Berlin nach Oranienburg geschildert, eine Übernachtung auf dem Weg und in Oranienburg u.a. die Besichtigung einer Kerzen-Fabrik im dortigen Schloss.
Die Erzählung ist satirisch geprägt, nimmt Zustände, auch politischer Art, und verschiedene Zeitgenossen aufs Korn. Jedoch sind zahlreiche Örtlichkeiten und auch die praktischen Reiseumstände der damaligen Zeit interessant und bemerkenswert. Nicht zuletzt kann man, wie der Herausgeber Peter Sprengel im einleitenden Teil bemerkt, hier auch deutlich eine Frühform der Fontaneschen "Wanderungen" erkennen.
Die zweite Hälfte des Buches nehmen weitere Erzählungen und Glossen vor allem aus dem Berliner literarischen Leben ein.
 

Eine Fahrt nacht Oranienburg. Feuilleton-Erzählung

Mit anderen neuentdeckten Beiträgen zum "Freimüthingen" 1839

Verlag: Aisthesis 2019

Titelart: Bücher

Einband: paperback

Seitenzahl: 154

Format BxH 14.5x20.5

Art.Nr.: 9783849813376

 

24,80 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Ähnliche Artikel finden Sie hier:


Landkreise & Städte > Oberhavel > Oranienburg
Neuerscheinungen > Neu im Katalog
Neuerscheinungen > Juni 2019