indiebookday ... - in Brandenburg!

Für den morgigen 23. März wurde von den zahlreichen Kleinverlagen eine bemerkenswerte Aktion angekündigt: der sogenannte indiebookday. An diesem Tag sollen möglichst viele Liebhaber schöner Bücher in einen Buchladen ihrer Wahl gehen, dort ein “Indiebook” erwerben, sich mit dem Buch fotografieren lassen und es dann in einem der Sozialen Netzwerke teilen.

Indiebook, das meint Bücher aus kleinen unabhängigen (independent=indie) Verlagen. Das meint aber auch: schön gestaltete Bücher, Bücher mit Tiefgang. Initiiert wurde die Aktion vom Mairisch-Verlag, einem Verlag, der literarisch wie gestalterisch sehr anspruchsvolle Bücher produziert. Und begeistert aufgenommen wurde sie von Verlagen mit ähnlichem Programm, zum Beispiel Onkel & Onkel, binooki, voland & quist oder Schöffling und und und …

Ist das nicht genau der richtige Tag für uns? Natürlich führen wir weniger Bücher mit literarischen Themen. In der Regel haben die Bücher in unserem Sortiment einen regionalen, einen Brandenburg-Bezug. Doch andererseits stammen die meisten Bücher aus kleinen unabhängigen Verlagen (meist aus Brandenburg), wurden mit viel Herzblut und Leidenschaft gemacht und sind oft auch gestalterische Kleinode.
Wer uns besucht, findet daher sicher auch bei uns sein ganz persönliches Indie-Buch – am IndiebookSUNday!

Hier eine kleine Auswahl:

Findling Verlag aus Kunersdorf / Oderbruch

Edition Zwiefach in Groß Glienicke

Edition A.B. Fischer in Berlin

Lukas Verlag in Berlin

Domowina Verlag Bautzen

Transit Verlag Berlin

Nicolai Verlag Berlin

bebra-Verlag Berlin

Verlag für Berlin-Brandenburg aus Berlin

P.S.: Leider haben wir am 23.03. nicht geöffnet. Wer sich jedoch anmeldet, kann gern am Sonntag SCHAUEN, plaudern und bekommt bestimmt auch einen Kaffee! IndiebookSUNday!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.