Archäologie in Berlin und Brandenburg 2014

Archäologie in Berlin und Brandenburg 2014
26,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 29.-31. Oktober

  • 9783806233049
Klapptentext Dieser Becher ist vergangen. Eben noch im Boden nahe einer Autobahn, führte... mehr
Produktinformationen "Archäologie in Berlin und Brandenburg 2014"

Klapptentext

Dieser Becher ist vergangen. Eben noch im Boden nahe einer Autobahn, führte deren Ausbau ihn in die Hände der Restauratoren, wo das über 4000 Jahre alte Stück trotz aller Kunst dahinschwand. Auf dies und andere Weise begegnen Archäologen, Restauratoren, Archäobiologen und nicht selten auch ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger der Vergänglichkeit. Und sorgen dafür, dass etwas bleibt. In diesem Fall Fotos, die zu den Dokumentationen vor Ort hinzukommen, die wiederum in Forschungsvorhaben eingehen können. Ein Projekt zu den Dörfern Diepensee und Horno wurde jüngst abgeschlossen, andere zur ältesten Eisengewinnung in Brandenburg und zu mittelalterlichen Turmburgen laufen noch. Die Forschungen zu den spektakulären Steinpflastern von Schmölln (Titelbild) stehen ganz am Anfang. Davon, von der Lust und den Mühen, aus Vergangenem Bleibendes zu schaffen, lesen Sie in diesem Band.

Verlagsinfo

Die Bodendenkmalpflege in Berlin und Brandenburg reagiert meist unmittelbar auf das aktuelle Baugeschehen. Kurzfristig anberaumte Ausgrabungen unter hohem Termindruck erbrachten 2014 erneut spektakuläre Ergebnisse, wie z.B. die Aufdeckung eines Bestattungsplatzes bei Schmölln in der Uckermark.
Neben den Rettungsgrabungen stellt der Band Forschungsprojekte vor sowie Themen, die aus der ehrenamtlichen Bodendenkmalpflege resultieren. Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen führte mit den "Waldlagern“ der Roten Armee sogar zu einer ganz neuen Denkmalgattung und lenkte den Blick der Forscher darüber hinaus auf eine bislang kaum bekannte Form mittelalterlicher Stabketten.
Zum Abschluss gekommen ist das Projekt zur Auswertung der Grabungen in den Dörfern Horno und Diepensee. Gleich drei Beiträge aus der Anthropologie, Archäozoologie und -botanik beschäftigen sich mit Diepensee. Längerfristige Projekte stellen die Autoren zum Berliner Rathaus, zur ältesten Eisengewinnung in Brandenburg und zu den mittelalterlichen Turmhügelburgen vor.

Einband: gebunden
Titelart: Buch
Seitenzahl: 178
Erscheinungsjahr: 2016
Breite x Höhe: 21.2x28.5
Weiterführende Links zu "Archäologie in Berlin und Brandenburg 2014"
mehr ...
Archäologie in Berlin und Brandenburg 2014 finden Sie auch in diesen 3 Kategorien:
Februar 2016
Frühzeit
Mittelalter
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Archäologie in Berlin und Brandenburg 2014"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen