Kulturlandschaft Tagebau

Kulturlandschaft Tagebau
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • 9783939629672
Verlagstext Kulturlandschaften der Tagebaufolge sind durch ihre intensive Nutzung geprägt.... mehr

Beschreibung

Verlagstext

Kulturlandschaften der Tagebaufolge sind durch ihre intensive Nutzung geprägt. Tagebau ist nicht nur ein technisches Vorhaben, in dem Landschaften neugestaltet werden, sondern eine umfassende gesellschaftliche Transformation. Angesichts der Wechselwirkungen zwischen naturräumlichen Gegebenheiten und menschlicher Einflussnahme nähern sich die Beiträge der Autorinnen und Autoren den Kulturlandschaften der Tagebaufolge aus unterschiedlichen Perspektiven: diese werden als Naturraum, Siedlungsraum und Kulturraum dargestellt und in überregionalen, internationalen sowie wissenschaftlichen Betrachtungen unterschiedlicher Disziplinen zusammengeführt.
Dieses Buch stellt erweiterte Perspektiven auf Tagebaufolgelandschaften zur Diskussion. Das Verständnis für die Besonderheiten dieser historisch gewachsenen Landschaften des Strukturwandels ermöglicht zukunftsfähige, partizipative Landnutzungen.

Inhalt

I EINLEITUNG Das WIR!-Forschungsprojekt LIL Land-Innovation-Lausitz. Ein Überblick
Welterbe Lausitzer Tagebaufolgelandschaft? Ein Plädoyer
II KEYNOTE … die Wüste lebt
Neue Bilder von der Lausitz. Ein Perspektivwechsel
III NATURRAUM … vom Aneignen, Ausnutzen, Regulieren und Innovieren
Die Landschaften nach dem Tagebau
Naturlandschaften, Kulturlandschaften und Handlungsräume der Regionalentwicklung Rekultivierung von Braunkohletagebauen in der Lausitz. Voraussetzungen und Entwicklungen in den letzten 100 Jahren
Quellen, Teiche, Berge, Moore. Neues Land nach altem Vorbild?
IV SIEDLUNGSRAUM … vom Ansiedeln, Umsiedeln, Weggehen und Rückkehren
Neue Stadt – Neue Menschen? Ansiedlung von Industriearbeiter:innen für „Schwarze Pumpe“ in der „sozialistischen Stadt“ Hoyerswerda-Neustadt
Aufbruch, Konflikt, Integration und Erinnerung. Die Ruhrpolen in Geschichte, Gedächtnis und Gegenwart
Landschaft, Laponia und LKAB. Raumaneignungen im Spannungsfeld indigener Identitätszuschreibungen und extraktiver Industrien
Leben mit Umbrüchen Vermittlungsperspektiven des kulturellen Erbes im Rheinischen Revier V KULTURRAUM … vom Erben, Erhalten, Wandeln und Inwertsetzen
Konstruktionen von Kulturlandschaft. Auf der Suche nach anthropozänen Werten der Bergbau(folge)landschaft
Wahrnehmung als Schlüssel für Kulturlandschaften nach dem Bergbau. Wie gestaltet man eine entleerte Fläche für eine noch leere Zukunft?
Regionalpark Saar – Saarkohlenwald. Lichtungen in der Stadt
Welterbe als Chance für kulturelle Resilienz? Aspekte des Minderheitenschutzes in der Lausitzer Bergbaufolgelandschaft
VI DISKUSSION
Zukunft als Welterbe? Eine Debatte

Autor:innen

Martin Baumert, Alrun Berger, Lea Brönner, Tilmann Bruhn, Julia Ess, Karsten Feucht, Ludger Gailing, Jenny Hagemann, Fabian Jacobs, Lutz Laschewski, Torsten Meyer, Judith Miggelbrink, Dietmar Osses, Markus Otto, Heidi Pinkepank, Uwe Rada, Britta Rudolff, Jörg Schlenstedt

Einband: paperback
Titelart: Buch
Seitenzahl: 116
Region: Niederlausitz
Erscheinungsjahr: 2022

Weitere Informationen

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen