Preußisches Urmesstischblatt Joachimsthal 1826

Preußisches Urmesstischblatt Joachimsthal 1826
7,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 29.-31. Oktober

  • X749003048PUR
  • Blatt 3048
  • 5
Informationen zur Karte Dieses preußische Urmesstischblatt aus dem Jahre 1826 gibt ein... mehr
Produktinformationen "Preußisches Urmesstischblatt Joachimsthal 1826"

Informationen zur Karte

Dieses preußische Urmesstischblatt aus dem Jahre 1826 gibt ein sehr plastisches Bild der damaligen topografischen Situation wieder. Im Zentrum der Karte liegt der östliche Teil des Werbellinsees, sich daran anschließend der Grimnitzsee, westlich davon Joachimsthal und Grimnitz. Den überwiegenden Teil der Karte nimmt der Königlich Grimnitzsche Forst ein, nur im südöstlichen Teil bei Goltze und bei Joachimsthal befinden sich kleinere Ackerflächen. Die Waldflächen des Königlichen Forstes zeigen einerseits die alten unregelmäßigen Waldwege, andererseit das typische Rastermuster der neueren Forstwege.
Das Blatt wurde 1826 durch Leutnant von Witzleben aus dem 27. Regiment aufgenommen und gezeichnet. Es ist recht detailliert gezeichnet und vermerkt eine Vielzahl von Örtlichkeiten und Flurbezeichnungen. Dazu zählen die vielen kleineren Seen wie Diebel-See, Tiefer See, Blader See oder Hunger-See, Erhebungen wie die Kien-Berge, Hahs Berg, Kälber Berg. Der Kartenmaßstab lässt auch Straßenanlage und die einzelnen Gehöfte der Orte erkennen.

Kartenschnitt

Titelart: Landkarte
Einband: gerollt
Reihe: Preußische Urmesstischblätter
Breite x Höhe: 51x58
Weiterführende Links zu "Preußisches Urmesstischblatt Joachimsthal 1826"
mehr ...
Preußisches Urmesstischblatt Joachimsthal 1826 finden Sie auch in dieser Kategorie:
Preußische Urmesstischblätter
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Preußisches Urmesstischblatt Joachimsthal 1826"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen