Preußisches Urmesstischblatt Garlitz und Umgebung 1843

Preußisches Urmesstischblatt Garlitz und Umgebung 1843
7,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 29.-31. Oktober

  • X749003441PUR
  • Blatt 3441
  • 5
Informationen zur Karte Dieses preußische Urmesstischblatt aus dem Jahre 1840 zeigt... mehr
Produktinformationen "Preußisches Urmesstischblatt Garlitz und Umgebung 1843"

Informationen zur Karte

Dieses preußische Urmesstischblatt aus dem Jahre 1840 zeigt Garlitz im Havelland und weitere Orte der Umgebung. Die Karte reicht nordöstlich bis Buschow, südlich bis Marzahne und westlich bis Mützlitz. Am oberen Rand befindet sich der Südrand des Havelländischen Luchs, in der Mitte der Nordrand der höher gelegenen Nauener Platte. Das Kartenbild ist durch einen abwechslungsreichen landschaftlichen Charakter gekennzeichnet. An die acht auf der Karte abgebildeten Ortschaften grenzen Acker- und Wiesenflächen, im mittleren Teil und am rechten Kartenrand immer wieder kleinere und größere Heideflächen. Die Ortschaften sind durch ein dichtes Netz an Wegen miteinander verbunden.
Das Blatt wurde 1840 von Leutnant Baron v. Rheinbaben aus der 5. Artillerie-Brigade aufgenommen und gezeichnet. Es ist sehr detailliert gezeichnet und vermerkt eine Vielzahl von Örtlichkeiten und Flurbezeichnungen. Die Karte wurde mit einem Messtisch und einfachen Messinstrumenten aufgenommen. Diese Technik markierte den Beginn der modernen Kartographie. Der Vermesser hat alle Arten von Fluren und naturräumliche Gegebenheiten näher benannt. Da wären die einzelnen Heiden in genauer örtlicher Zuordnung wie beispielsweise die Marzahner Heide oder die Gortzer Heide, Wiesen- und Luchflächen, die mitunter ihre Nutzung erkennen lassen, wie Koppel-Hütung, Nachthütung oder Schafweide. Bezeichnet werden auch Erhebungen, wie die Mühlenberge bei Buschow, Der Kiek und Gortz und Buckow, oder Fuchs- Raben- und Eichberg bei Marzahne. Von der historischen Nutzung und Gestaltung der Landschaft zeugen eine Reihe von Objekten und örtliche Bezeichnungen, die sich auf der Karte finden: Ziegeleien, Schäfereien, Vorwerke, Triften, Tränken, Torfstiche, Sandgruben oder Windmühlen.
Der Kartenmaßstab lässt auch Straßenanlage und die einzelnen Gehöfte der Orte erkennen, bei denen es sich in der Regel um Straßendörfer wie Mützlitz oder Marzahne handelt. Die Beiden Dörfer Garlitz und Barnewitz weisen eine angerdorf-ähnliche Struktur auf.

Abgebildete Orte (Auswahl)

Buckow, Buschow, Garlitz, Barnewitz, Mützlitz, Der Kiek, Marzahne, Gortz

Kartenschnitt

 

Titelart: Landkarte
Einband: gerollt
Breite x Höhe: 51x58
Weiterführende Links zu "Preußisches Urmesstischblatt Garlitz und Umgebung 1843"
mehr ...
Preußisches Urmesstischblatt Garlitz und Umgebung 1843 finden Sie auch in diesen 4 Kategorien:
Garlitz
Mützlitz
Preußische Urmesstischblätter
Preußische Urmesstischblätter
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Preußisches Urmesstischblatt Garlitz und Umgebung 1843"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen