Sächsisches Brandenburg. Eine Spurensuche

Sächsisches Brandenburg. Eine Spurensuche
15,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 29.-31. Oktober

  • 9783954980703
Verlagsinfo Der Süden Brandenburgs hat eine recht "junge" Geschichte. Erst 1815, nach... mehr
Produktinformationen "Sächsisches Brandenburg. Eine Spurensuche"

Verlagsinfo

Der Süden Brandenburgs hat eine recht "junge" Geschichte. Erst 1815, nach den Wirren der Befreiungskriege kam dieser Landesteil zu Brandenburg. Vorher gehörte er seit ehedem zu Sachsen, ein Umstand, der bis heute in dieser Region seine Spuren hinterlassen hat. Während der Ersten Brandenburgischen Landesausstellung 2014 wurden dies wieder ins öffentliche Bewusstsein gerückt und diese Publikation sucht die Spuren, die heute von dieser wechselvollen Geschichte zeugen.
Das Buch gliedert sich in vier Teile, in denen jeweils eine historische Landschaft besucht wird - Landschaften, die in ihren politischen und topografischen Zusammenhängen heute oft unbekannt sind. Der erste Teil widmet sich dem brandenburgischen Teil des "Kurkreises" der heute vorwiegend den Hohen Fläming ausmacht. Zu ihm zählen Orte wie Wiesenburg, Belzig, Schlieben oder Bad Liebenwerda. Eine besondere Vergangenheit haben die im zweiten Teil behandelten "Ämter Jüterbog und Dahme", die zwar ebenfalls 1815 von Sachsen zu Preußen wechselten, jedoch bis 1836 Exklaven des Bistums Magdeburg waren. Dieses Kapitel widmet sich vor allem dem Backsteinbau und der Mönchenkirche in Jüterbog, dem Kloster Zinna und dem Schloss in Dahme/Mark. Im dritten Teil widmet sich die Autorin Iris Berndt der Niederlausitz, deren territoriale Verhältnisse ebenfalls nicht einfach waren. Ursprünglich ein "durchlöchertes Gebilde" (Berndt), wurde sie erst 1815 ein geschlossenes Gebiet, zu dem dann auch der immer brandenburgische Kreis Cottbus gehörte. Dem sogenannten Meißnischen Kreis mit Mühlberg, Elsterwerda oder Lauchhammer widmet sich der vierte Teil, ebenso wie einem kleinen Stück Oberlausitz, das heute ebenfalls zu Brandenburg gehört.
Abgerundet wird die kulturgeschichte Darstellung durch eine Reihe von Kartenabbildungen, die auch die räumliche Orientierung jederzeit ermöglichen.

Einband: paperback
Titelart: Buch
Seitenzahl: 208
Erscheinungsjahr: 2014
Breite x Höhe: 14x22
Weiterführende Links zu "Sächsisches Brandenburg. Eine Spurensuche"
Artikeltags zu "Sächsisches Brandenburg. Eine Spurensuche"
mehr ...
Sächsisches Brandenburg. Eine Spurensuche finden Sie auch in diesen 4 Kategorien:
Februar 2014
Historisches
Historisches
Historisches
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sächsisches Brandenburg. Eine Spurensuche"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen