Osdorf - Ostdorp - Oßtorff. Erinnungen an einen geschleiften Ort

Osdorf - Ostdorp - Oßtorff. Erinnungen an einen geschleiften Ort
6,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • 9783752815696
Verlagsinfo An der heutigen Osdorfer Straße 1, nahe der Grenze zu Berlin-Lichterfelde,... mehr

Beschreibung

Verlagsinfo

An der heutigen Osdorfer Straße 1, nahe der Grenze zu Berlin-Lichterfelde, befindet sich neben einer Gutsscheune ein Erinnerungsstein, auf dem zu lesen ist: Hier befand sich einst das Dorf Osdorf. Das Dorf wurde in den 60er Jahren dem DDR-Grenzbau geopfert und ab 1968 mit Ausnahme der Osdorfer Scheune komplett abgerissen. 1369 erstmals urkundlich erwähnt, wurde das märkische Bauerndorf mit seinem Gut besonders ab 1875 durch die ersten hier angelegten Rieselfelder der Berliner Stadtgüter bekannt. Heute gehört Osdorf zum Ortsteil Heinersdorf der Gemeinde Großbeeren. Juni 2003. Das vorliegende Buch informiert über die Geschichte und Hintergründe.

Einband: paperback
Titelart: Buch
Seitenzahl: 68
Erscheinungsjahr: 2018
Breite x Höhe: 14.8x21
Region: Fläming

Weitere Informationen

mehr ...
Osdorf - Ostdorp - Oßtorff. Erinnungen an einen geschleiften Ort finden Sie auch in dieser Kategorie:
Historisches
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen