Alfred Roggan - Autorenporträt

Alfred Roggan ist ein Brandenburger Historiker, der sich mit der Geschichte der Niederlausitz beschäftigt. Seine Spezialthemen sind die Erfassung sorbisch/wendischer Kulturdenkmale und die Erforschung sorbisch/wendischer Bauformen.

Alfred Roggan wurde 1949 in Lieberose geboren, wo er auch seinen Schulabschluss erlangte und eine Ausbildung zum Elektroinstallateur absolvierte. 1969-70 studierte er am Predigerseminar Friedensau bei Magedburg, der heutigen Theologischen Hochschule. 1973 bis 1978 studierte er Architektur und Landschaftsarchitektur an der Technischen Universität Dresden.

1985 wurde er zum Denkmalbeauftragten des damaligen Landkreises Cottbus berufen. Seit 1990 war er in der Unteren Denkmalschutzbehörde in Cottbus tätig und wurde 1994 dessen Leiter. Zwischen 1994 und 2002 hatte er Lehraufträge an der BTU Cottbus und der FH Lausitz Senftenberg zum Thema Denkmalschutz inne. Von 2008 bis heute ist Roggan Mitarbeiter des Sorbischen Instituts Bautzen in der Projektgruppe "Erfassung von Zeugnissen der Lebens- und Baukultur der Niederlausitzer Sorben/Wenden". 2010 trat er in den Ruhestand.

2005 promovierte Alfred Roggan an der BTU Cottbus mit der Arbeit "Das Amtsdorf Burg und die Kaupenbesiedlung - ein außergewöhnlicher Vorgang in der preußischen Innenkolonisation des frühen 18. Jahrhunderts".

Alfred Roggan ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen, u.a. in den Zeitschriftenreihen

Alfred Roggan ist ein Brandenburger Historiker, der sich mit der Geschichte der Niederlausitz beschäftigt. Seine Spezialthemen sind die Erfassung sorbisch/wendischer Kulturdenkmale und die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Alfred Roggan - Autorenporträt

Alfred Roggan ist ein Brandenburger Historiker, der sich mit der Geschichte der Niederlausitz beschäftigt. Seine Spezialthemen sind die Erfassung sorbisch/wendischer Kulturdenkmale und die Erforschung sorbisch/wendischer Bauformen.

Alfred Roggan wurde 1949 in Lieberose geboren, wo er auch seinen Schulabschluss erlangte und eine Ausbildung zum Elektroinstallateur absolvierte. 1969-70 studierte er am Predigerseminar Friedensau bei Magedburg, der heutigen Theologischen Hochschule. 1973 bis 1978 studierte er Architektur und Landschaftsarchitektur an der Technischen Universität Dresden.

1985 wurde er zum Denkmalbeauftragten des damaligen Landkreises Cottbus berufen. Seit 1990 war er in der Unteren Denkmalschutzbehörde in Cottbus tätig und wurde 1994 dessen Leiter. Zwischen 1994 und 2002 hatte er Lehraufträge an der BTU Cottbus und der FH Lausitz Senftenberg zum Thema Denkmalschutz inne. Von 2008 bis heute ist Roggan Mitarbeiter des Sorbischen Instituts Bautzen in der Projektgruppe "Erfassung von Zeugnissen der Lebens- und Baukultur der Niederlausitzer Sorben/Wenden". 2010 trat er in den Ruhestand.

2005 promovierte Alfred Roggan an der BTU Cottbus mit der Arbeit "Das Amtsdorf Burg und die Kaupenbesiedlung - ein außergewöhnlicher Vorgang in der preußischen Innenkolonisation des frühen 18. Jahrhunderts".

Alfred Roggan ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen, u.a. in den Zeitschriftenreihen

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vorderansicht des Buches Radensdorf - Geschichte(n) eines Spreewalddorfes
Radensdorf. Geschichte(n) eines Spreewalddorfes
Umfangreiches und mit zahlreichen Abbildungen versehenes Buch über die Geschichte von Radensdorf
30,00 € *
Alte Ansicht von Herrnhut - Cover des Buches zur Diaspora - Arbeit der Herrnhuter Brüdergemeinde
Die Diaspora-Arbeit der Herrnhuter Brüdergemeinde
Dieses Sonderheft der Cottbuser Blätter beschäftigt sich mit der Arbeit der Herrenhuter Brüdergemeinde in Cottbus und der Niederlausitz
12,00 € *
Brandenburgische Erinnerungsorte
Brandenburgische Erinnerungsorte
Dieser Band erzählt auf hohem Wissensniveau von Brandenburger Orten, Ereignissen und Ideen. Ein Lesebuch für Geschichts-Liebhaber
34,00 € *
Kippensand 2021 - Heimatkalender für den Altkreis Senftenberg
Kippensand 2021 - Heimatkalender für den...
42 Beiträge verschiedener Autoren erzählen in der Kippensand-Ausgabe von 2021 aus der Geschichte der Region um Senftenberg
10,00 € *
Vorderansicht des Fontane-Heftes der Cottbuser Blätter
Cottbuser Blätter - Jahrgang 2019
Heft 2019 der Reihe "Cottbuser Blätter" widmet sich dem Bild, das Fontane und weitere Autoren vom Spreewald zeichneten.
14,00 € *
Brandenburgische Denkmalpflege 2018 - Heft 2
Brandenburgische Denkmalpflege 2018 - Heft 2
Aktuelle Forschungen und Projekte zur Denkmalpflege in Brandenburg
10,50 € *
Kreiskalender Oder-Spree 2014
Kreiskalender Oder-Spree 2014
Beiträge zu Geschichte, Kunst und Kultur
7,00 € *
Kreiskalender Oder-Spree 2015
Kreiskalender Oder-Spree 2015
Beiträge zu Geschichte, Kunst und Kultur
7,00 € *
Kreiskalender Oder-Spree 2016
Kreiskalender Oder-Spree 2016
Beiträge zu Geschichte, Kunst und Kultur
7,00 € *
Kreiskalender Oder-Spree 2017
Kreiskalender Oder-Spree 2017
Beiträge zu Geschichte, Kunst und Kultur
7,00 € *
Kreiskalender Oder-Spree 2018
Kreiskalender Oder-Spree 2018
Beiträge zu Geschichte, Kunst und Kultur
7,00 € *
Niederlausitzer Studien - Heft 43 / 2018
Niederlausitzer Studien - Heft 43 / 2018
Beiträge zur Geschichte der Niederlausitz
10,00 € *
1 von 3
Zuletzt angesehen