Filter schließen
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
"Nun hier Fuß gefaßt in Berlin ... "
"Nun hier Fuß gefaßt in Berlin ... "
Verlagsinfo „Nun hier Fuß gefaßt in Berlin …“ schrieb Charlotte E. Pauly (1886–1981) an ihrem 63. Geburtstag in ihr Tagebuch. Die Malerin und Schriftstellerin, bis 1946 in Agnetendorf im Riesengebirge ansässig und mit Gerhart Hauptmann befreundet, konnte Schlesien mit dem Sonderzug verlassen, der den toten Nobelpreisträger über Berlin nach Hiddensee überführte. Sie entschied...
8,00 € *
Essad Bey in Berlin (1921-1933)
Essad Bey in Berlin (1921-1933)
Verlagsinfo Eine der schillerndsten Literatengestalten der 1920er- und 1930er-Jahre: Lev Nussimbaum alias Essad Bey. Sebastian Januszewski verfolgt den Weg des Juden Nussimbaum aus der aserbaidschanischen Stadt Baku in das Berlin der frühen 1920er-Jahre. Er geht dort den biografischen Spuren nach, die sich in Berlin noch heute finden lassen.
8,00 € *
Der Sandpoet
Der Sandpoet
Verlagsinfo In der Reihe "Märkischer Dichtergarten" hatte Günter de Bruyn 1981 den natursüchtigen Märker wiederentdeckt und herausgegeben. Jetzt wendet er sich erneut jenem "Sandpoeten" zu, den die Literaturwissenschaft leider noch immer – und zu Unrecht – kaum zur Kenntnis zu nehmen scheint. In diesem Heft der Reihe "Frankfurter Buntbücher" begibt er sich auf Spurensuche in...
8,00 € *
Werner Stötzer in Altlangsow / Oderbruch
Werner Stötzer in Altlangsow / Oderbruch
Verlagsinfo Der Bildhauer und Grafiker Werner Stötzer (1931–2010) studierte nach einer Ausbildung zum Keramikmodelleur an den Hochschulen für bildende Künste in Weimar und Dresden. Von 1954 bis 1958 war er Meisterschüler bei Gustav Seitz an der Akademie der Künste in Berlin. Danach vor allem als freischaffender Künstler tätig, wirkte Stötzer auch als Gastdozent an der...
8,00 € *
Achim von Arnim auf Wiepersdorf
Achim von Arnim auf Wiepersdorf
Inhalt "... es hat etwas von einem Schöpfer ..." Arnim als Bauherr, Landwirt und Gutsherr Wiepersdorfer Werke Erdung der Romantik Besuch Zwischen Wiepersdorf und Berlin Am Grab des Dichters Quellen und Literatur
8,00 € *
Hanns Meinke in Lichtenow
Hanns Meinke in Lichtenow
Verlagsinfo Hanns Meinke (1884–1974) verbrachte in Lichtenow bei Rüdersdorf vor den Toren Berlins einen Großteil seiner Kindheit und Jugend. Hier kam er mit der Poesie in Berührung und wurde selbst zum Dichter, bewegte sich allerdings literarisch immer am Rande des Geschehens, der Literaturmarkt interessierte ihn ebenso wenig wie Politik und Gesellschaft. Durch sein...
8,00 € *
Adelbert von Chamisso in Cunersdorf
Adelbert von Chamisso in Cunersdorf
Verlagsinfo „Ich habe keine andre Uhr, keinen andern Kalender, als die Blumen“, schrieb Adelbert von Chamisso (1781-1838) an seinen Freund und späteren Biografen Julius Eduard Hitzig 1813 aus Cunersdorf im Oderbruch. Als Gast der Familie von Itzenplitz konnte sich Chamisso hier als Naturforscher und als Dichter erproben: Peter Schlemihl’s wundersame Geschichte entstand im...
8,00 € *
John Heartfield in Waldsieversdorf (1953-1968)
John Heartfield in Waldsieversdorf (1953-1968)
Aus der Redaktion Zwischen 1953 und 1968 war Waldsieversdorf in der Märkischen Schweiz der Sommerwohnsitz von John Heartfield, der eigentlich Helmut Herzfeld hieß. Der Künstler, der in den 20er und 30er Jahren vor allem durch seine politischen Fotomontagen bekannte wurde, geriet in der DDR nach seinem Tode jedoch langsam in Vergessenheit. Sein Sommerhaus in Waldsieversdorf...
8,00 € *
Franz Alexander von Kleist in Falkenhagen u. Ringenwalde 1792-97
Franz Alexander von Kleist in Falkenhagen u....
Aus der Redaktion In diesem "Frankfurter Buntbuch" wird an Franz Alexander von Kleist, einen entfernten Verwandten Heinrich von Kleists, erinnert. Hans-Jürgen Rehfeld begibt sich auf die Suche nach Spuren eines Mannes, der ein sehr produktiver Autor war, zu seinen Lebzeiten häufig gelesen wurde, jedoch im neunzehnten Jahrhundert bald in Vergessenheit geriet. Franz Alexander...
8,00 € *
Mein Traumgehäuse. Johannes R. Becher in Bad Saarow
Mein Traumgehäuse. Johannes R. Becher in Bad...
Verlagsinfo: Ein Haus, geräumig-klein, ein Traumgehäuse, sanft hingelehnt an den Scharmützelsee ...“ dichtete Johannes R. Becher in seinem Sommersitz Bad Saarow, in dem bereits vor dem Zweiten Weltkrieg Prominente wie Max Schmeling, Anny Ondra, Harry Liedtke und Käthe Dorsch ihre Refugien hatten. Von 1948 bis zu seinem Tod im Oktober 1958 nutzte Becher das auch für damalige...
8,00 € *
Henryk Bereska und das märkische Kolberg
Henryk Bereska und das märkische Kolberg
Aus der Redaktion: Wie alle Hefte der Reihe "Frankfurter Buntbücher" spürt Auf einem Berg aus Sand wohne ich den Wirkungsstätten von Schriftstellern aus Berlin-Brandenburg nach. Hier ist es das märkische Kolberg, das dem Übersetzer und Lyriker Henryk Bereska von 1959 an ein "Lieblingsplatz des Besinnens und poetischen Schauens" wurde. Das unscheinbare...
8,00 € *
Im Haus der sieben Wälder
Im Haus der sieben Wälder
Aus der Redaktion: Die 1892 in Berlin geborenen Dichterin Lola Landau entstammte einer angesehen jüdischen Familie in Berlin. Sie heiratete zunächst den Philosophen Sigfried Marck, mit dem sie nach Breslau übersiedelte. 1917 lernte sie den Dichter und Pazifisten Armin T. Wegner kennen, für den sie Siegfried Marck verließ und den sie 1920 heiratete. Lola Landau und Armin T....
8,00 € *
1 von 4
Zuletzt angesehen