Schloss Staffelde

Schloss Staffelde
6,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • 9783945880920
Aus der Redaktion Das Gut Staffelde gehörte zunächst dem alten brandenburgischen... mehr

Beschreibung

Aus der Redaktion

Das Gut Staffelde gehörte zunächst dem alten brandenburgischen Adelsgeschlecht der von Bredow und später bis ins 18. Jahrhundert hinein den von Redern. Ab dem 19. Jahrhundert befand es sich im bürgerlichen Besitz. Durch den Bankier und mexikanischen Generalkonsul Blaschke wurde das bis dahin schlichte Schloss Staffelde 1909 durch einen Seitenflügel repräsentativ umgestaltet. Mit dem Kauf durch den Trabrennfahrer Charlie Mills wurde das Gut vor allem für die Pferdezucht genutzt. In der DDR-Zeit wurde diese weiterbetrieben, ab 1986 jedoch nur noch zur landwirtschaftlichen Produktion genutzt. Ab 2012 wurde das Herrenhaus restauriert.
Die vorliegende 21seitige Broschüre illustriert diese Geschichte mit detaillierten Texten und zahlreichen Fotografien und Plänen. Sie gibt Einblick in die Geschichte eines märkischen Gutes, das nach seinen adeligen durch wechselnde bürgerliche Besitzer eine Reihe von Umgestaltungen und Nutzungsveränderungen erfuhr.
Die Broschüre ist Teil der Publikationsreihe "Schlösser und Gärten der Mark"

Inhalt

  • Dorf, Gut und Herrenhaus Staffelde
  • Die Eigentümerfamilien des Gutes
  • Zur Baugeschichte von Herrenhaus und Gutshof
  • Der alte Dorfkrug
  • Die Dorfkirche
  • Trakehnerzucht in Staffelde

Autoren: Gerd Kley, Bettina Lechtermann

Einband: geheftet
Titelart: Broschüre
Seitenzahl: 21
Reihe: Schlösser und Gärten der Mark
Erscheinungsjahr: 2021
Region: Ruppiner Land

Weitere Informationen

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen