Templiner Heimatkalender 2022

Templiner Heimatkalender 2022
8,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit ca. 4-5 Werktage

Bitte beachten Sie, dass wir uns in der Zeit vom 09.06.2024 bis 22.06.2024 im Betriebsurlaub befinden und in diesem Zeitraum eingehende Bestellungen erst nach unserer Rückkehr bearbeiten können. Auslieferungen können daher erst wieder nach dem 22.06.2024. ausgeführt werden. Wir danken für Ihr Verständnis.
  • 9783868632361
Inhaltsverzeichnis Kalender/Vor 100 Jahren gelesen/Wetterregeln Rückblick auf das Jahr... mehr

Beschreibung

Inhaltsverzeichnis

  • Kalender/Vor 100 Jahren gelesen/Wetterregeln
  • Rückblick auf das Jahr 2020
  • Martin Kunze Im Schatten der Pandemie (Eitel Knitter)
  • Scherenschnitt (Gerda Pohl)
  • Heinrich Christoph Heimburger – ein Templiner Bürgermeister lässt neue Stadtchronik anlegen (Bärbel Makowitz)
  • Die Eisenbahnstrecke von Britz nach Joachimsthal (Bernhard Herzog)
  • Scherenschnitt (Gerda Pohl)
  • Dät is keen Gord’n wo Rosen stohn (Annemarie Giegler)
  • Scherenschnitt (Gerda Pohl)
  • Fundstücke im Kulturtempel (Kathrin Bohm-Berg)
  • 240 prächtige Kakteenblüten zu bewundern (Uwe Werner)
  • Brennickenswerder-Halbinsel zwischen Grossen Lychen See und Mellensee (Norbert Bukowsky und Mike Holstein)
  • Aus dem Auftragsbuch eines Baubetriebes (Wolfgang Rohrbeck)
  • Neue Schwimmfontäne ist ein „Hingucker“ im neuen Kurpark (Uwe Werner)
  • Die Gärtnerei am Rande der Stadt (Dr. Dietmar Kürschner)
  • Der Blaue Montag (Eitel Knitter)
  • Scherenschnitt (Gerda Pohl)
  • Die Frühlings-Tamariske trotzt Klima-Erwärmung (Dr. Rudhard Meixner)
  • Das war wahrhaft „die Krönung“ (Uwe Werner)
  • Vergett dat nich (Erika Fretwurst)
  • Oktober (Annemarie Giegler)
  • Ganz nebenbei (Annemarie Giegler)
  • Ein Seebeben in der Mark (Eitel Knitter)
  • Nur ein wenig Kleinvieh und die Hündin Senta durfte er mitnehmen – Wie der Sozialismus bäuerliche Existenzen zerstörte (Ingrid Feske)
  • Jedanken in’n Herwst (Annemarie Giegler)
  • Sie haben ein wachsames Auge auf die Vogelwelt der Uckermark (Uwe Werner)
  • Der Wassermüller von Fergitz (Max Lobedan)
  • Scherenschnitt (Gerda Pohl)
  • Eins mit der Natur (Rosel Pantzier)
  • Mien Boom (Liesbeth Eckardt)
  • Verfallen, aber nicht vergessen: Götzkendorf (Klaus Feske)
  • Pino der kleine Eisbär (Annemarie Giegler)
  • Heinjuk und der geizige Bauer (Max Lobedan)
  • De gäle Köstliche (Günther Schmedemann)
  • Startschuss für „heisse Drähte“ in der Uckermark (Uwe Werner)
  • Flucht aus der alten Heimat und angekommen in der neuen: Ahrensdorf Uckermark (Martin Richling)
  • Templiner Stadtteilgeschichten – „Klein Kleckersdorf“ (Sebastian Tattenberg)
  • Der Waldkauz – eine Eule im Altkreis Templin (Wolf-Hasso Seybold)
  • Scherenschnitt (Gerda Pohl)
  • Rückblick auf 28 Jahre im Pfarramt Templin (Ralf-Günther Schein)
  • Scherenschnitt (Gerda Pohl)
  • Nadenken Stunn (Heinz Pantzier)
  • Zwei Schwestern
  • „Kuckucksheim“ und „Elsternest“ (Bärbel Makowitz)
Einband: paperback
Seitenzahl: 119
Titelart: Buch
Reihe: Templiner Heimatkalender
Erscheinungsjahr: 2021
Region: Uckermark

Weitere Informationen

mehr ...
Templiner Heimatkalender 2022 finden Sie auch in diesen 5 Kategorien:
Eitel Knitter
Historisches
Neu im Shop
Templin
Templiner Heimatkalender
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen