Bücher, Landkarten und Literatur über den Landkreis

Der Landkreis Märkisch-Oderland reicht vom dicht besiedelten östlichen Berliner Umland bis zur Oder mit dem Oderbruch, einer einzigartigen Kultur- und Naturlandschaft, die nur noch spärlich bewohnt ist. Das Kreisgebiet setzt sich aus großen Teilen der historischen Landkreise Oberbarnim und Lebus sowie einem kleinen Teil des Landkreises Königsberg/Neumark zusammen und kann somit, obgleich erst 1993 gegründet, doch auf eine jahrhundertealte Historie zurückblicken. Ackerbürgerstädte wie Altlandsberg und Lebus, märkische Adelssitze wie Kunersdorf und Gusow aber auch die Urbarmachung des Oderbruchs zeugen von der landwirtschaftlichen Prägung. Aber auch andere Enwicklungen, wie der aufkommende Fremdenverkehr, der z.B. Bad Freienwalde zur ältesten Kur- und Badestadt der Mark Brandenburg und später Buckow und die Märkische Schweiz zu einer bevorzugten Sommerfrische werden ließ, sind an dieser Region nicht vorbeigegangen.


Hinweis: Dieses Thema überschneidet sich mit den Themen Region Barnim, Region Oderbruch und Region Märkische Schweiz.



Weitere Unterkategorien:

Neue Artikel